Noch mehr Cha­os mit ei­ner Groß­bau­stel­le

Schwaebische Zeitung (Markdorf) - - Meersburg/überlingen/unteruhldingen - Bernd Sai­b­le, Ver­kehrs­in­itia­ti­ve Ha­gnau­er Bür­ger

Zum The­ma Ver­kehrs­cha­os und Um­lei­tun­gen we­gen der B31 ha­ben uns fol­gen­de Le­ser­zu­schrift er­reicht.

Als Ver­kehrs­in­itia­ti­ve Ha­gnau­er Bür­ger be­schäf­tigt uns be­reits das Sze­na­rio des in Pla­nung be­find­li­chen Neu- be­zie­hungs­wei­se Aus­baus der B31 in den nächsten Jah­ren. Als Ha­gnau­er en­ga­gie­ren wir uns mit Stet­ten und Im­men­staad für die Rea­li­sie­rung der B31neu auf der Vor­zug­stras­se 7.5. Aus vie­len Grün­den plä­die­ren wir für die­se Tras­se, die nörd­lich von Stet­ten, Ha­gnau und Im­men­staad ver­läuft. Auf­grund des mas­si­ven Ver­kehrs­auf­kom­mens auf der B31 fa­vo­ri­sie­ren wir au­ßer­dem den Bau ei­ner leis­tungs­fä­hi­gen Stra­ße mit vier­spu­ri­gem Aus­bau, der die Stau­an­fäl­lig­keit re­du­ziert und ei­nen at­trak­ti­ven und ak­zep­ta­blen Ver­kehrs­fluss ge­währ­leis­tet. Wir sind hier al­ler­dings mit ei­ner Li­ga von Geg­nern der 7.5-Tras­se und ei­ner zu­kunfts­fä­hi­gen Aus­bau­qua­li­tät der B31 kon­fron­tiert. Die­se Al­li­anz wird maß­geb­lich von der Meers­bur­ger Ver­kehrs­in­itia­ti­ve an­ge­führt. Sie for­dert den Aus­bau der be­ste­hen­den B31 von Meers­burg bis Fisch­bach mit Ha­gnau­er Tun­nel.

Wir fra­gen uns an­ge­sichts der jet­zi­gen Meers­bur­ger Ak­ti­on: Wenn schon bei zwei­mo­na­ti­gen Sa­nie­rungs­ar­bei­ten auf der B31 von Meers­bur­gern das ho­he Ver­kehrs­auf­kom­men, das Ver­hal­ten der Ver­kehrs­teil­neh­mer und das Ver­kehrs­cha­os durch Sper­run­gen und Um­lei­tun­gen mit al­len wirt­schaft­li­chen Aus­wir­kun­gen be­klagt wird, was wür­de dann ei­ne ver­mut­lich über zehn­jäh­ri­ge Groß­bau­stel­le auf der B31 von Meers­burg bis zur An­schluss­stel­le Fisch­bach be­deu­ten?

Viel­leicht er­ken­nen die Geg­ner der Tras­se 7.5 in Meers­burg, It­ten­dorf und Mark­dorf durch die ge­gen­wär­ti­gen Er­fah­run­gen mit ei­ner zeit­lich mar­gi­na­len B31-Sper­rung von zwei Mo­na­ten die dra­ma­ti­schen Kon­se­quen­zen ih­rer Po­si­ti­on zur B31neu, wenn ab 2021 ih­re fa­vo­ri­sier­te Aus­bau­va­ri­an­te 0.1 der be­ste­hen­den B31 rea­li­siert wer­den wür­de.

Das Ver­kehrs­cha­os durch Aus­bau der jet­zi­gen B31 bei lau­fen­dem Ver­kehr mit Sper­run­gen, groß­räu­mi­gen Um­lei­tun­gen und al­len wirt­schaft­li­chen Kon­se­quen­zen, die dar­aus re­sul­tie­ren, wä­ren für die ge­sam­te Ur­laubs- und Fe­ri­en­re­gi­on Bo­den­see um ein Viel­fa­ches hö­her.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.