Ei­ge­ne Vor­bil­der ent­de­cken

Schwaebische Zeitung (Markdorf) - - Nachrichten & Hintergrund - Von Lud­ger Möl­lers l.mo­el­lers@schwa­ebi­sche.de

Ka­ser­nen sol­len künf­tig nicht mehr die Na­men von Wehr­machts­sol­da­ten tra­gen, heißt es. Doch das darf nicht für Prot­ago­nis- ten des mi­li­tä­ri­schen Wi­der­stands gel­ten. Claus Schenk Graf von St­auf­fen­berg, Hen­ning von Tre­sckow oder Lud­wig Beck soll­ten in der Tra­di­ti­ons­pfle­ge der Bun­des­wehr wei­ter­hin ih­ren Platz fin­den. Wo, wenn nicht in der Bun­des­wehr, sol­len Wi­der­stands­kämp­fer wie sie als Vor­bil­der die­nen?

An­ders in Dorn­stadt: Um die Rom­mel-Ka­ser­ne in Dorn­stadt wird es in den nächs­ten Wo­chen si­cher Dis­kus­sio­nen ge­ben, die Rol­le des „Wüs­ten­fuch­ses“ist sehr um­strit­ten.

Wenn es um Vor­bil­der und Na­men geht, dann ist die Bun­des­wehr nicht auf an­ony­me Na­mens­ge­ber wie die St­au­fer, die in Pfullendorf Pa­te ste­hen, an­ge­wie­sen. Im Sü­den ist das Ge­den­ken an Claus Schenk Graf von St­auf­fen­berg, der hier sei­ne Wur­zeln hat­te, an­ge­bracht.

Und die Bun­des­wehr hat ei­ge­ne Vor­bil­der. Wer denkt noch an Sol­da­ten, die im Ein­satz ums Le­ben ka­men? Auch an den aus Bad Saul­gau stam­men­den Ser­gej Motz, den ers­ten seit dem Zwei­ten Welt­krieg ge­fal­le­nen Bun­des­wehr­sol­da­ten, soll­te er­in­nert wer­den. Dis­kus­si­on und For­schung könn­ten neu an­set­zen: Sie wer­den fün­dig.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.