Mehr­heit stimmt Kurs der Ver­wal­tung zu

Schwaebische Zeitung (Markdorf) - - Salem/deggenhausertal -

Mit zwei Ge­gen­stim­men stimm­ten die Ge­mein­de­rä­te nach den Dis­kus­sio­nen über das wei­te­re Vor­ge­hen dem An­trag der Ver­wal­tung zu. Die­ser sieht vor, dass das Kul­tus­mi­nis­te­ri­um fest­stel­len soll, ob ein drin­gend öf­fent­li­ches Be­dürf­nis für den Ab­schluss ei­ner öf­fent­lich-recht­li­chen Ver­ein­ba­rung zur Ein­rich­tung und zum Aus­bau der Ge­mein­schafts­schu­le Sa­lem, ein­schließ­lich der Sport­an­la­gen, vor­liegt. Dar­über hin­aus wol­le die Ver­wal­tung die bis­he­ri­gen Stel­lung­nah­men der Nach­bar­kom­mu­nen in dem An­trag auf­grei­fen. Des Wei­te­ren wol­le die Ver­wal­tung das öf­fent­li­che Be­dürf­nis und die Dring­lich­keit der Maß­nah­me noch ein­mal aus­führ­lich ge­gen­über dem Kul­tus­mi­nis­te­ri­um dar­stel­len und nach­wei­sen. Ein Kri­te­ri­um für ei­ne öf­fent­lich recht­li­che Ver­ein­ba­rung ist, dass mehr als 50 Pro­zent der Schü­ler aus den Um­land­ge­mein­den kom­men. Nach Aus­sa­ge von Käm­me­rer Micha­el Liss­ner lie­ge der Aus­wär­ti­gen­an­teil der Schü­ler an der Ge­mein­schafts­schu­le bei den An­mel­dun­gen für das Schul­jahr 2017/2018 bei 66 Pro­zent.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.