Mar­tin Wal­ser liest beim Som­mer­thea­ter

För­der­ver­ein Som­mer­thea­ter Über­lin­gen steht in den Start­lö­chern

Schwaebische Zeitung (Markdorf) - - Überlingen/stetten/friedrichshafen - Von Chris­tel Voith

– Ei­ne be­son­de­re Über­ra­schung hat der För­der­ver­ein Som­mer­thea­ter Über­lin­gen beim Pres­se­ge­spräch am Mitt­woch im Über­lin­ger Rat­haus ver­kün­det: „Er woll­te nie in Über­lin­gen le­sen, für das Som­mer­thea­ter tut er es doch.“Ge­meint ist Mar­tin Wal­ser, der am 5. Ju­li in der Ka­pu­zi­ner­kir­che aus sei­nem jüngs­ten Werk „Statt et­was oder Der letz­te Rank“le­sen wird. Os­wald Bur­ger ist es ge­lun­gen, sei­ne Zu­sa­ge zu die­ser ex­klu­si­ven Le­sung für das Som­mer­thea­ter zu er­hal­ten.

Auch sonst strah­len die Ver­ant­wort­li­chen Zu­ver­sicht und Vor­freu­de aus. Kul­tur­amts­lei­ter Micha­el Brun­ner hat ein gu­tes Ge­fühl für den Neu­start, bei dem die Stadt Über­lin­gen in neu­er Rol­le als Ver­an­stal­ter fun­gie­re, die Ver­ant­wor­tung fürs Pro­gramm aber ganz beim För­der­ver­ein lie­ge. Brun­ners Dank galt da­her Pro­jekt­lei­ter Si­me­on Bla­e­si und sei­nem Team, die Tag und Nacht hin­ter den Ku­lis­sen tä­tig ge­wor­den sei­en, um den Thea­ter­be­trieb in der Ka­pu­zi­ner­kir­che wei­ter­ge­hen zu las­sen.

Die Nacht spielt die Haupt­rol­le in der Pro­duk­ti­on „Wenn es Nacht wird in Über­lin­gen“, ei­ner Stadt­ge­schich­te in mu­si­ka­li­schen Bil­dern, für die Os­wald Bur­ger in in­ten­si­vem Qu­el­len­stu­di­um in Ar­chi­ven Mu­sik aus Über­lin­gen aus­fin­dig ge­macht hat, vom spä­ten Mit­tel­al­ter mit Os­wald von Wol­ken­stein über Nacht­lie­der des 19. Jahr­hun­derts bis zur Ei­chen­dorff-Ver­to­nung des 1975 in Über­lin­gen ver­stor­be­nen Kom­po­nis­ten Chris­ti­an La­hu­sen. Sin­gen und spie­len wird das Then-Quar­tett – der Na­me stammt von ei­nem Ham­mer­flü­gel aus dem 19. Jahr­hun­dert – mit dem Te­nor Kai Chris­ti­an Mo­ritz, dem Pia­nis­ten und Sän­ger Ul­rich Pa­kusch, dem Schau­spie­ler und Mu­si­ker Phil­ipp Rein­hei­mer und dem in Über­lin­gen wohl­be­kann­ten Bern­hard Sten­ge­le, dem künst­le­ri­schen Lei­ter des Som­mer­thea­ters. Schon als ehe­ma­li­ger Ober­spiel­lei­ter des Thea­ters Kon­stanz un­ter Dag­mar Sch­ling­mann war er am Som­mer­thea­ter als Schau­spie­ler wie als Re­gis­seur tä­tig. Seit 2012 und noch bis En­de der Spiel­zeit ist Sten­ge­le Di­rek­tor des Schau­spiel­hau­ses Ge­ra-Al­ten­burg in Thü­rin­gen. Von dort bringt er als Haupt­stück des Som­mer­thea­ters sei­ne Ins­ze­nie­rung der luf­tig leich­ten Ko­mö­die „So ma­chen’s al­le“mit. Der In­halt von Mo­zarts „Co­si fan tut­te“ist ge­blie­ben, doch mu­si­ka­lisch gibt es neu ge­schrie­be­ne Schla­ger­mu­sik, die in die 50er Jah­re in Ita­li­en weist, Adria­no Cel­en­ta­no las­se grü­ßen. Spie­len wird die „Ge­la­to Band“, hier wird man Paul Am­rod wie­der be­geg­nen, der auch beim Auf­takt mit „Wenn uns nur die Lie­be bleibt“mit­wirkt, ei­ner „poe­tisch-mu­si­ka­li­schen Rei­se um die Welt“mit Paul Am­rod, Bern­hard Sten­ge­le und dem afri­ka­ni­schen Schau­spie­ler und Trom­mel­meis­ter Ou­el­go Te­né aus Bur­ki­na Fa­so. Als an­spruchs­vol­les Pen­dant zur leich­ten Ko­mö­die gibt es das Ein-Per­so­nen-Stück „El­la“von Her­bert Ach­tern­busch, „ei­ne erns­te Ge­schich­te aus dem Hüh­ner­stall“.

Ge­spielt wird vom 1. bis 30. Ju­li in der Ka­pu­zi­ner­kir­che, die Pre­mie­ren sind am 1.7. („Wenn uns nur die Lie­be bleibt“), am 7.7. („So ma­chen’s al­le“), am 14.7. („El­la“) und am 20.7. („Wenn es Nacht wird in Über­lin­gen“). Mar­tin Wal­ser liest am 5.7. Al­le Ver­an­stal­tun­gen be­gin­nen um 20 Uhr. Früh­bu­cher­ra­batt gibt es noch bis En­de Mai, Last Mi­nu­te-Ti­ckets für Rest­kar­ten gibt es an der Abend­kas­se 20 Mi­nu­ten vor Be­ginn. Der Fly­er ist ab jetzt über­all er­hält­lich, er in­for­miert auch über das Crowd­fun­ding über den Spon­sor Volks­bank Über­lin­gen. Wei­te­re In­fos zum Spiel­plan über ●» www.som­mer­thea­terue­ber­lin­gen.de

FO­TO: HEL­MUT VOITH

Sie freu­en sich aufs neue Som­mer­thea­ter Über­lin­gen: von links Si­me­on Bla­e­si, Pro­jekt­lei­ter, Erich Heg­gen­ber­ger vom Haupt­spon­sor Volks­bank Über­lin­gen, Tho­mas Be­cker und Os­wald Bur­ger, Vor­sit­zen­der und 1. Stell­ver­tre­ter des För­der­ver­eins.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.