Kiel­boot­re­gat­ta des WYC für Schä­ren­kreu­zer und 806er

34. Fried­richs­ha­fe­ner Se­gel­wo­chen: Start ist am Sams­tag um 11 Uhr - Vier Wett­fahr­ten sind ge­plant

Schwaebische Zeitung (Markdorf) - - Lokalsport -

(sz) - Die „Po­kal­re­gat­ta“wird der Würt­tem­ber­gi­sche Yacht-Club am Wo­che­n­en­de (20. und 21. Mai) im Rah­men der 34. Fried­richs­ha­fe­ner Se­gel­wo­chen or­ga­ni­sie­ren. Zwei Klas­sen – 30 qmSchä­ren­kreu­zer und die Int. 806er – wer­den am Start sein. Ins­ge­samt er­war­tet der WYC 19 Yach­ten mit knapp 70 Teil­neh­mern. Wett­fahrt­lei­ter Mar­kus Finckh plant den ers­ten Start am Sams­tag um 11 Uhr. Vor­ge­se­hen sind vier Wett­fahr­ten je Klas­se.

Bei den 30 qm-Schä­ren­kreu­zern ste­hen zehn Teams (die 30er wer­den zu viert ge­se­gelt) auf der Mel­de­lis­te, dar­un­ter die Vor­jah­res­sie­ger Micha­el Hund, Va­len­tin Zel­ler, Sil­via Schenk und Bar­ba­ra Schorr vom YC Im­men­staad. Sie hat­ten 2016 mit ei­nem Punkt Vor­sprung ge­won­nen. Auch den Teams um Chris­toph Dar­gel oder Rolf Win­ter­hal­ter dür­fen Chan­cen ein­ge­räumt wer­den. Für den WYC ge­hen Dieter Lei­men­stoll und Os­si Mün­zer mit ih­ren Teams an den Start.

Den Po­kal für die Schä­ren­kreu­zer hat Carl Her­zog von Würt­tem­berg, der Eh­ren­kom­mo­do­re des WYC, schon 1987 ge­stif­tet. Ihn wird sein En­kel, S.K.H. Her­zog Wil­helm, bei der Re­gat­ta ver­tre­ten und als Zu­schau­er auf dem Was­ser be­ob­ach­ten. „Da­mit ist die Tra­di­ti­on des Her­zo­gCarl-Po­kals be­reits in der drit­ten Ge­ne­ra­ti­on ge­si­chert“, freut sich WYCPrä­si­dent Os­wald Frei­vo­gel. Denn der im­po­san­te Her­zog-Carl-Po­kal ist der Wan­der­preis beim WYC, um den schon am längs­ten ge­se­gelt wird – im­mer mit den „Drei­ßi­gern“.

Die 30 qm-Schä­ren­kreu­zer (mit ei­ner „30“im Se­gel) sind 1908 kon­stru­iert wor­den. Äl­tes­tes Boot der Flot­te ist wie­der die 1924 ge­bau­te „Ma­ra­ma“von Klas­sen-Prä­si­dent Rein­hard Frey (YC Lan­genar­gen) mit der Se­gel­num­mer GER-1.

Neun Mann­schaf­ten sind bei den 806ern ge­mel­det, die zu dritt ge­se­gelt wer­den. Auf der Fa­vo­ri­ten­lis­te zu­oberst ste­hen die Sie­ger der bei­den ver­gan­ge­nen Jah­re, Wil­li Eg­ger (WYC) und Gün­ter Sam­land (YC Lan­genar­gen). Aber auch Syl­via Bar­holz (YCL) ist im­mer für vor­de­re Plät­ze gut. Die 806er sind an zwei gro­ßen Punk­ten im Se­gel, der obe­re rot, der un­te­re blau, zu er­ken­nen.

Den Boo­ten vom Typ Dy­na­mic-35 muss­te WYC-Re­gat­taob­mann Gün­ther Wid­mer die­ses Jahr man­gels aus­rei­chen­der Mel­dun­gen ab­sa­gen. Die Boo­te wer­den am Wo­che­n­en­de im Yacht­ha­fen des WYC lie­gen. Der Was­ser­stand ist bei ei­nem Pe­gel­stand von über 3,60 Me­tern aus­rei­chend für die Kiel­yach­ten. Nach dem Re­gen, der für den Frei­tag vor­her­ge­sagt ist, soll es am Wo­che­n­en­de wie­der son­nig wer­den, bei Tem­pe­ra­tu­ren bis 20 Grad. Wich­ti­ger ist der Wind für die Seg­ler, der zu­min­dest am Sams­tag­nach­mit­tag mit zwei Be­aufort an­ge­kün­digt ist.

FO­TO: WYC

Start der Schä­ren­kreu­zer bei der Po­kal­re­gat­ta 2015 des Würt­tem­ber­gi­schen Yacht-Clubs.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.