Der Schloss­se­e­cup ist Ge­schich­te

Mehr Vor­schrif­ten, we­ni­ger Ein­nah­men: Ver­ant­wort­li­che der HSG ent­schei­den sich ge­gen For­set­zung des Tur­niers

Schwaebische Zeitung (Markdorf) - - Erste Seite - Von Mar­vin We­ber

Ver­ant­wort­li­che der HSG ent­schei­den sich ge­gen For­set­zung des Tur­niers.

- Der Schloss­se­e­cup der HSG Mim­men­hau­sen-Mühl­ho­fen ge­hört end­gül­tig der Ge­schich­te an. Die Ver­ant­wort­li­chen der Spiel­ge­mein­schaft ha­ben sich da­zu ent­schie­den das Ra­sen­hand­ball-Tur­nier zu­künf­tig nicht mehr zu ver­an­stal­ten. Grund da­für sind ge­stie­ge­ne Si­cher­heits­vor­schrif­ten und dar­aus re­sul­tie­ren­de sin­ken­de Ein­nah­men.

„Wir ha­ben lan­ge über­legt wie es wei­ter­ge­hen soll und uns letzt­end­lich da­zu ent­schie­den, den Schloss­se­e­cup nicht mehr zu ver­an­stal­ten“, sagt Mar­di­ros Ta­vit, Pres­se­spre­cher der Hand­ball­spiel­ge­mein­schaft. Die Pre­mie­re des Tur­niers fand im Jahr 1989 statt. Da­mals ent­stand die Ver­an­stal­tung zur 90-Jahr-Fei­er des TSV Mim­men­hau­sen. Bis auf ein Jahr Aus­zeit bil­de­te das Tur­nier 26 Mal den Ab­schluss der Sai­son. „Das Kon­zept ist von An­fang an sehr er­folg­reich ge­we­sen“, sagt Ta­vit. Zur „Blü­te­zeit“sei­en bis zu 130 Mann­schaf­ten aus Süd­deutsch­land, der Schweiz und Ös­ter­reich nach Sa­lem an­ge­reist, um am drei­tä­gi­gen Tur­nier in­klu­si­ve aus­ge­las­se­ner Par­ty­näch­te teil­zu­neh­men.

Enor­mer Or­ga­ni­sa­ti­ons­auf­wand

Die Ein­nah­men durch den Schloss­se­e­cup bil­de­ten vie­le Jah­re ei­ne so­li­de Grund­la­ge für die an­schlie­ßen­de Sai­son. Auf­grund im­mer stär­ke­rer Richt­li­ni­en, Vor­ga­ben und Si­cher­heits­vor­schrif­ten wur­de das Plus in der Ver­eins­kas­se je­doch mit der Zeit im­mer klei­ner. „Die­se Vor­schrif­ten ha­ben zwar ih­re Rich­tig­keit, sind aber für vie­le klei­ne­re Ver­ei­ne schwer zu rea­li­sie­ren“, sagt Ta­vit. Da­durch sei der Or­ga­ni­sa­ti­ons­auf­wand im­mer grö­ßer ge­wor­den. „Al­le Mit­glie­der des Ver­eins wa­ren für den Schloss­se­e­cup im Ein­satz. Da­nach ging vie­len die Pus­te aus, ob­wohl ei­gent­lich wie­der die Vor­be­rei­tun­gen für die kom­men­de Sai­son vor der Tür stan­den“, sagt er. Das, was am En­de fi­nan­zi­ell üb­rig ge­blie­ben sei, hät­te in kei­ner ren­ta­blen Re­la­ti­on zu der ein­ge­setz­ten „Man-Po­wer“ge­stan­den. „Am En­de war es für uns ein Null­sum­men­spiel“, sagt Ta­vit.

Auch sin­ken­de An­mel­de­zah­len durch ähn­li­che Ver­an­stal­tun­gen an­de­rer Ver­ei­ne mach­te den Schloss­se­e­cup der HSG von Jahr zu Jahr we­ni­ger lu­kra­tiv. Be­son­ders aus dem süd­deut­schen Raum hät­ten sich im­mer we­ni­ger Mann­schaf­ten für das Ra­sen­hand­ball­tur­nier im Schloss­see­sta­di­on an­ge­mel­det. Bei der Mit­glie­der­ver­samm­lung An­fang Mai fiel dann die Ent­schei­dung ge­gen ei­ne Fort­set­zung des mitt­ler­wei­le tra­di­ti­ons­rei­chen Tur­niers. „Die­ser Schritt ist auch ein stück­weit ei­ne Chan­ce für ei­nen Neu­an­fang im Ver­ein“, sagt Ta­vit. Mit ei­nem brei­ter auf­ge­stell­ten und ver­jüng­ten Vor­stand un­ter der Lei­tung des neu­en Vor­sit­zen­den Tho­mas Schmid wol­le man nun neue We­ge ge­hen. „Ei­gent­lich sind es aber al­te We­ge. Wir ha­ben die Vor­stands­ar­beit auf mehr Schul­tern ver­teilt und set­zen un­se­ren Fo­kus auf ei­ne ver­stärk­te Zu­sam­men­ar­beit mit Spon­so­ren“, sagt Ta­vit.

Spon­so­ren­su­che in­ten­si­vie­ren

Da­durch, dass man die „al­ten Zöp­fe ab­ge­schnit­ten“ha­be, sei­en jetzt wie­der deut­lich mehr Res­sour­cen vor­han­den, um sich mit The­men wie Ju­gend­ar­beit oder Trai­ner­aus­bil­dung zu be­fas­sen. Das fi­nan­zi­el­le Loch, das in der Ver­eins­kas­se durch den Weg­fall der Ver­an­stal­tung ent­steht, soll durch meh­re­re klei­ne Events ge­stopft wer­den. So über­neh­men Ver­eins­mit­glie­der bei­spiels­wei­se die Be­wir­tung bei den Deut­schen Schaf­schur Meis­ter­schaf­ten Mit­te Au­gust in Bug­gen­se­gel. „Wir ha­ben zu­dem ei­ne Spon­so­ren­map­pe er­stellt, um da­mit bes­ser bei den Un­ter­neh­men aus der Re­gi­on um Un­ter­stüt­zung zu wer­ben“, so Ta­vit.

FO­TO: PR

FO­TO: PR

Das Ra­sen­hand­ball­tur­nier im Schloss­see­sta­di­on fin­det ab die­sem Jahr nicht mehr statt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.