AfD-Po­li­ti­ker Björn Hö­cke in Tuttlingen

Schwaebische Zeitung (Markdorf) - - Wir Im Süden -

(pla.) - Vor knapp 200 mehr­heit­lich männ­li­chen Zu­hö­rern hat am Frei­tag­abend die Al­ter­na­ti­ve für Deutsch­land (AfD) den Bun­des­tags­wahl­kampf im Wahl­kreis Rott­weil-Tuttlingen er­öff­net. In der An­ger­hal­le in Tuttlingen-Möh­rin­gen be­rei­te­ten der Bun­des­tags­kan­di­dat Rei­mond Hoff­mann und die Land­tags­ab­ge­ord­ne­te Chris­ti­na Baum ih­rem Haupt­red­ner den Bo­den. Hoff­mann rief in ei­ner vom Wort „Schan­de“durch­setz­ten An­spra­che die Bun­des­ver­tei­di­gungs­mi­nis­te­rin Ur­su­la von der Ley­en (CDU) zum Rück­tritt auf. Die Land­tags­ab­ge­ord­ne­te Baum kri­ti­sier­te: „Die Zer­stö­rung un­se­rer Ge­sell­schaft geht wei­ter.“Sie sah an Schu­len, Uni­ver­si­tä­ten und in den Me­di­en die Lin­ke am Werk. Baum be­klag­te die Dro­hun­gen ge­gen „kri­ti­sche Stim­men“, die mit An­kla­gen we­gen Volks­ver­het­zung rech­nen müss­ten. Der stell­ver­tre­ten­de Frak­ti­ons­chef der AfD, Emil Sän­ze, ver­tei­dig­te die Ein­la­dung an den we­gen sei­ner Nä­he zum Rechts­ex­tre­mis­mus kri­ti­sier­ten Björn Hö­cke als ei­nen Ver­such, die Band­brei­te der po­li­ti­schen Mei­nun­gen in der Par­tei dar­zu­stel­len.

FO­TO: CHRIS­TI­AN GERARDS

Björn Hö­cke

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.