Ge­fahr er­for­dert wirk­sa­me Maß­nah­men

Schwaebische Zeitung (Markdorf) - - Meinung & Dialog - Chris­ta Bar­ke,

Zum Ar­ti­kel „Em­pö­rung über Fall Am­ri“er­reich­te uns die fol­gen­de Zu­schrift ei­ner Le­se­rin (19.5.): Der in­ter­na­tio­na­le Ter­ro­ris­mus ist ein welt­wei­tes Pro­blem. Da­vor zu war­nen ver­schlei­ert aber den Blick auf ei­ne an­de­re Rea­li­tät. Die Ge­fahr in un­se­rem Land geht nicht nur von ge­schul­ten, ge­walt­be­rei­ten und fa­na­ti­schen Is­la­mis­ten aus, son­dern trägt ih­re Wur­zeln be­reits in der Klein­kri­mi­na­li­tät, sie­he Fall Am­ri! Klei­ne­re De­lik­te, wie Dieb­stahl, Dro­gen­ver­kauf, tät­li­che Über­grif­fe, wer­den viel zu nach­sich­tig ge­ahn­det.

In­zwi­schen ha­ben auch die Par­tei­en, die jah­re­lang an der Po­li­zei ge­spart ha­ben, er­kannt, dass hier ein De­fi­zit herrscht. Der Er­folg von mehr Per­so­nal ver­pufft aber ge­nau in dem Mo­ment, wo Rechts­an­wäl­te und Rich­ter wie­der ver­sa­gen, in­dem sie den Tä­tern Frei­brie­fe, wei­ter­hin Ge­set­ze zu igno­rie­ren, aus­stel­len. Und für wel­chen jun­gen Men­schen ist ein Po­li­zei­be­ruf in­ter­es­sant, bei dem man für we­nig Lohn, feh­len­dem Re­spekt und der Ge­fähr­dung sei­ner Ge­sund­heit aus­ge­setzt ist?

Das enor­me Ge­fah­ren­po­ten­ti­al in un­se­rer Zeit er­for­dert wirk­sa­me und schnel­le Maß­nah­men. Un­se­re Po­li­ti­ker müs­sen Prio­ri­tä­ten set­zen und sich nicht im ge­gen­sei­ti­gen „Neu­tra­li­sie­ren“hand­lungs­un­fä­hig ma­chen. Fried­richs­ha­fen

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.