Flug­zeug setzt oh­ne Rä­der auf Lan­de­bahn auf

Schwaebische Zeitung (Markdorf) - - Wir Am See -

(sz) - Ein Schul­flug­zeug hat am Don­ners­tag oh­ne Rä­der auf der Lan­de­bahn des Flug­ha­fens Fried­richs­ha­fen auf­ge­setzt. Der Scha­den ist enorm, doch der Pi­lot konn­te of­fen­bar Schlim­me­res ver­hin­dern, heißt es im Po­li­zei­be­richt.

Ein 51 Jah­re al­ter Pi­lot führ­te bei dem von ei­nem Flug­leh­rer be­glei­te­ten Flug Start- und Lan­de­übun­gen durch. Beim An­flug aus Rich­tung Me­cken­beu­ren setz­te die ein­mo­to­ri­ge Ma­schi­ne des Her­stel­lers „Pi­per“dann aber oh­ne aus­ge­fah­re­nes Fahr­werk kurz auf der Lan­de­bahn auf. Dar­auf­hin sa­hen Zeu­gen sa­hen ei­ne Rauch­wol­ke, heißt es wei­ter in dem Po­li­zei­be­richt. Doch der Pi­lot konn­te of­fen­bar zum Glück so­fort wie­der auf­stei­gen und bei ei­nem zwei­ten Ver­such mit Fahr­werk nor­mal lan­den.

Beim Bo­den­kon­takt wur­den am Flug­zeug an­ge­brach­te An­ten­nen und Ge­rä­te ab­ge­ris­sen und die Pro­pel­le­ren­den de­for­miert. Ob auch am Mo­tor ein Scha­den ent­stand, be­darf nun laut Po­li­zei ein­ge­hen­der Über­prü­fun­gen. Die drei In­sas­sen des Flug­zeugs blie­ben un­ver­letzt. Ob bei den Start- und Lan­de­übun­gen ge­gen be­ste­hen­de Rechts­vor­schrif­ten ver­sto­ßen wur­de, und ob even­tu­ell Er­mitt­lun­gen we­gen Ge­fähr­dung des Luft­ver­kehrs ein­ge­lei­tet wer­den, wird der­zeit ge­prüft.

Ins­ge­samt ent­stand laut Po­li­zei ein Scha­den in Hö­he von rund 300 000 Eu­ro.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.