Die Chris­ten, Eu­ro­pa und der Kli­ma­wan­del

36. Evan­ge­li­scher Kir­chen­tag vom 24. bis 28. Mai soll ei­ner der Hö­he­punk­te im Re­for­ma­ti­ons­ge­denk­jahr wer­den

Schwaebische Zeitung (Markdorf) - - Nachrichten & Hintergrund - Von Ka­rin Woll­schlä­ger und Nor­bert Zon­ker (KNA)

- „Du siehst mich“lau­tet das bi­bli­sche Leit­wort des Deut­schen Evan­ge­li­schen Kir­chen­tags in Ber­lin und Wit­ten­berg vom 24. bis 28. Mai in Ber­lin und Wit­ten­berg. Der Ti­tel ent­stammt dem Vers im ers­ten Buch Mo­se der Bi­bel, Ka­pi­tel 16.

Die 36. Auf­la­ge un­ter­schei­det sich in min­des­tens zwei Punk­ten von sei­nen Vor­gän­gern. Er fin­det nicht nur in der Haupt­stadt­re­gi­on um Ber­lin und Pots­dam statt, son­dern en­det mit ei­nem gro­ßen Ab­schluss­got­tes­dienst im 100 Ki­lo­me­ter ent­fern­ten Wit­ten­berg. Und er wird nicht al­lein von der pro­tes­tan­ti­schen Lai­en­be­we­gung ver­ant­wor­tet, son­dern auch von der Evan­ge­li­schen Kir­che in Deutsch­land (EKD). Bei­des hängt zu­sam­men, denn das Chris­ten­tref­fen vom 24. bis 28. Mai soll ei­ner der Hö­he­punk­te im Re­for­ma­ti­ons­ge­denk­jahr 2017 wer­den, auch wenn sich nur we­ni­ge der Ein­zel­ver­an­stal­tun­gen mit Mar­tin Lu­ther oder der Re­for­ma­ti­on als sol­cher be­fas­sen. Kir­chen­tags-Ge­ne­ral­se­kre­tä­rin El­len Ue­ber­schär be­zeich­net das Gro­ßevent als „an­ge­wand­te Re­for­ma­ti­on“.

Im Schat­ten von Oba­ma

Zahl­reich ist im Wahl­jahr die Po­lit­Pro­mi­nenz ver­tre­ten, an ih­rer Spit­ze Bun­des­prä­si­dent Frank-Wal­ter St­ein­mei­er und Bun­des­kanz­le­rin An­ge­la Mer­kel (CDU) so­wie fast die kom­plet­te Bun­des­re­gie­rung. Auch der neue SPD-Vor­sit­zen­de Mar­tin Schulz wird er­war­tet, und für die Grü­nen ist die ehe­ma­li­ge Kir­chen­tags­prä­si­den­tin Ka­trin Gö­ring-Eckardt da­bei. Die un­ge­lieb­te AfD wird – an­ders als im ver­gan­ge­nen Jahr beim Ka­tho­li­ken­tag in Leip­zig – auf ei­nem Po­di­um prä­sent sein, bei dem es um die Fra­ge „Chris­ten in der AfD?“ge­hen soll. Mit der Vor­sit­zen­den der ent­spre­chen­den Bun­des­ver­ei­ni­gung, Anette Schult­ner, dis­ku­tiert da­bei der Ber­li­ner Bi­schof Mar­kus Drö­ge, der sich mehr­fach kri­tisch zu der Par­tei ge­äu­ßert hat.

Die­ses Po­di­um dürf­te al­ler­dings eben­so wie al­le an­de­ren am Don­ners­tag­vor­mit­tag im Schat­ten des Auf­tritts von Ex-US-Prä­si­dent Ba­rack Oba­ma ste­hen, der zur glei­chen Zeit, ab 11 Uhr, vor dem Bran­den­bur­ger Tor mit Kanz­le­rin Mer­kel zum The­ma „En­ga­giert De­mo­kra­tie gestal­ten“dis­ku­tie­ren wird. EKD-Re­for­ma­ti­ons­bot­schaf­te­rin Mar­got Käß­mann sagt, Oba­ma ver­kör­pe­re „als Zug­pferd“die In­ter­na­tio­na­li­tät des „Re­for­ma­ti­ons­som­mers“. Da­ge­gen kri­ti­sier­te et­wa der frü­he­re Bun­des­tags­prä­si­dent Wolf­gang Thier­se, es han­de­le sich um ei­ne „rei­ne Show­ver­an­stal­tung“. Po­li­ti­sche Schwer­punkt­the­men sol­len nach An­ga­ben Ue­ber­schärs un­ter an­de­rem Eu­ro­pa und der Kli­ma­wan­del sein. Zum The­ma Flücht­lin­ge gibt es nicht nur ei­ne Po­di­en­rei­he und ein „Be­geg­nungs­zen­trum Will­kom­mens­kul­tur“, son­dern auch ei­ne Schwei­ge­mi­nu­te am Kir­chen­tags­F­rei­tag bei al­len Ver­an­stal­tun­gen um 12 Uhr zur Er­in­ne­rung an die mehr als 10 000 um­ge­kom­me­nen Ge­flüch­te­ten. „Wir wol­len uns mit kla­rer Hal­tung, aber auch of­fen im Ge­spräch auf an­de­re Sicht­wei­sen ein­las­sen“, so Kir­chen­tags­prä­si­den­tin Chris­ti­na Aus der Au Hey­mann. Dia­log – et­wa auch mit dem athe­is­ti­schen Hu­ma­nis­ti­schen Ver­band – sei „die Grund­hal­tung die­ses Kir­chen­tags“.

Auch Öku­me­ne und in­ter­re­li­giö­ser Dia­log ge­hö­ren tra­di­tio­nell da­zu. Als Gäs­te wer­den et­wa der Vor­sit­zen­de der ka­tho­li­schen Bi­schofs­kon­fe­renz, Kar­di­nal Rein­hard Marx, der

Vor­sit­zen­de der Or­tho­do­xen Bi­schofs­kon­fe­renz in Deutsch­land, Me­tro­po­lit Au­go­us­ti­nos, so­wie erst­mals der Pri­mas der an­gli­ka­ni­schen Kir­che, Erz­bi­schof Jus­tin Wel­by, er­war­tet. Wäh­rend es zum in­ter­re­li­giö­sen Dia­log ei­ge­ne Zen­tren „Ju­den und Chris­ten“so­wie „Mus­li­me und Chris­ten“gibt, ist das The­ma Öku­me­ne al­ler­dings auf ei­nen „The­men­tag“ein­ge­dampft.

Nicht zu­letzt wird beim Evan­ge­li­schen Kir­chen­tag Deutsch­lands ers­ter Se­gens­ro­bo­ter „Bless 2U“die Bli­cke auf sich zie­hen. Er be­grüßt sein Ge­gen­über mit: „Gu­ten Tag! Hel­lo! Bon­jour! Kann ich Sie seg­nen?“

FO­TO: DPA

„Du siehst mich“lau­tet das Leit­wort des Evan­ge­li­schen Kir­chen­tags in Ber­lin und Wit­ten­berg.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.