Kur­zer Mo­ment der Har­mo­nie

Schwaebische Zeitung (Markdorf) - - Nachrichten & Hintergrund - Von Da­nie­la Wein­gärt­ner po­li­tik@schwa­ebi­sche.de

Ganz ge­gen sons­ti­ge Ge­pflo­gen­hei­ten ste­hen die Eu­ro­pä­er beim The­ma Br­ex­it eng zu­sam­men. Die ab­trün­ni­gen Bri­ten ver­stär­ken das Ge­mein­schafts­ge­fühl der Ver­las­se­nen – ein nor­ma­ler psy­cho­lo­gi­scher Vor­gang. Über die kom­men­den Mo­na­te könn­ten ge­mein­sa­me Ver­hand­lungs­zie­le der Kle­ber sein, der die aus­ein­an­der drif­ten­de Rest-EU zu­sam­men­hält. Schließ­lich ha­ben al­le Mit­glieds­län­der ein In­ter­es­se da­ran, dass ih­re in Groß­bri­tan­ni­en le­ben­den Bür­ger nach dem Br­ex­it nicht im Re­gen ste­hen. Sie sind sich in der For­de­rung ei­nig, dass die Bri­ten sämt­li­che of­fe­nen Rech­nun­gen be­glei­chen sol­len. Doch spä­tes­tens, wenn über ein Part­ner­ab­kom­men ver­han­delt wird, dürf­te der Riss zwi­schen Ost und West, zwi­schen Nord und Süd auf­bre­chen. Zu groß sind die Un­ter­schie­de in den 27 EU-Län­dern, was die Rechts­staat­lich­keit, Schul­den­dis­zi­plin oder Auf­nah­me von Flücht­lin­gen an­geht. Der Br­ex­it ver­schafft Eu­ro­pa ei­nen kur­zen Mo­ment der Har­mo­nie, mehr nicht.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.