Leu­te

Schwaebische Zeitung (Markdorf) - - Friedrichshafen -

Dass es am Bo­den­see erst­klas­si­ge Äp­fel gibt, ist be­kannt. Dass jetzt in der Lon­do­ner Guild­hall der Ap­fel­schaum­wein „Adam & Eva“vom Bo­den­see prä­miert wur­de, zeigt, dass am See auch aus­ge­zeich­ne­ter Ci­der ge­macht wird. Die Grün­der von „Adam & Eva“, Jür­gen He­ckels­mül­ler und Andre­as Ar­nold, ha­ben für ih­ren Ci­der in Groß­bri­tan­ni­en den in­ter­na­tio­na­len Ci­der-Award er­hal­ten. Der Preis gilt als Os­car der Bran­che, wie das Un­ter­neh­men mit­teilt. Be­reits seit dem Jahr 1886 ver­gibt ei­ne 45-köp­fi­ge Ju­ry in Groß­bri­tan­ni­en die In­ter­na­tio­na­len Brau- und Ci­der-Awards. Un­ter rund 1200 Bier- und Ci­der-Ein­sen­dun­gen be­ka­men dies­mal Teil­neh­mer aus 21 Län­dern Me­dail­len. Vom Bo­den­see-Ci­der „Adam & Eva“über­zeug­te die Ju­ry laut Pres­se­mit­tei­lung die „ver­füh­re­risch fruch­ti­ge“Sor­te „Eva“(mit 2,7 Pro­zent Al­ko­hol) in der Ka­te­go­rie „Low Al­co­hol Ci­der“. Die­se lan­de­te auf dem drit­ten Platz. (sz)

FO­TO: PR

Die Grün­der von „Adam & Eva“, Jür­gen He­ckels­mül­ler (links) und Andre­as Ar­nold, ha­ben den Preis in Lon­don ab­ge­holt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.