Deut­sche Wirt­schaft legt zu Jah­res­be­ginn wei­ter zu

Schwaebische Zeitung (Markdorf) - - Wirtschaft -

(dpa) - Die deut­sche Wirt­schaft ist mit Schwung ins Jahr 2017 ge­star­tet. Das Brut­to­in­lands­pro­dukt wuchs an­ge­trie­ben vom Bau­boom, stei­gen­den Un­ter­neh­mens­in­ves­ti­tio­nen und Ex­por­ten so­wie dem Kon­sum im In­land im ers­ten Quar­tal um 0,6 Pro­zent im Ver­gleich zum Vor­quar­tal, wie das Sta­tis­ti­sche Bun­des­amt am Di­ens­tag mit­teil­te. Die Wies­ba­de­ner Be­hör­de be­stä­tig­te da­mit ei­ne ers­te Schät­zung. En­de 2016 hat­te Eu­ro­pas größ­te Volks­wirt­schaft mo­de­ra­ter um 0,4 Pro­zent zu­ge­legt. Die Un­ter­neh­men in­ves­tier­ten kräf­tig in Ma­schi­nen (plus 1,2 Pro­zent). Der oh­ne­hin schon boo­men­de Bau pro­fi­tier­te auch von der ver­gleichs­wei­se mil­den Wit­te­rung.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.