Klui­vert für Ajax, Blind für Man­ches­ter

Schwaebische Zeitung (Markdorf) - - Sport -

Sieg­tor Klui­vert, gro­ßer Auf­tritt Blind: So lief das vor 22 Jah­ren, als Ajax Ams­ter­dam zum letz­ten Mal ei­nen eu­ro­päi­schen Wett­be­werb ge­wann. Stür­mer Patrick Klui­vert schoss 1995 das ent­schei­den­de 1:0 im Cham­pi­ons­Le­ague-End­spiel ge­gen den AC Mai­land. Ka­pi­tän Dan­ny Blind nahm den „Hen­kel­pott“ent­ge­gen. Auch heu­te spie­len bei­de Na­men wie­der ei­ne gro­ße Rol­le. Klui­verts Sohn Jus­tin spielt für Ajax im Sturm, Blinds Spröss­ling Da­ley wech­sel­te 2014 für 18 Mil­lio­nen Eu­ro von Ajax zu Man Uni­ted. „Ich bin stolz dar­auf, den Na­men Blind zu tra­gen. Und ich ha­be im­mer da­von ge­träumt, dass ich ei­nes Ta­ges der­je­ni­ge bin, der so et­was er­reicht“, sagt der Ver­tei­di­ger. „Je­der weiß, dass ich aus Ams­ter­dam kom­me und Ajax im Her­zen tra­ge. Aber am Mitt­woch bin ich Uni­ted!“Klui­vert ju­ni­or sieht Stockholm eher als Zwi­schen­sta­ti­on. „Mein Traum ist es, der ent­schei­den­de Spie­ler bei Ajax zu wer­den und dann den nächs­ten Schritt zu ei­nem grö­ße­ren Club zu ma­chen“, sagt der 18-Jäh­ri­ge. Die­ses Selbst­ver­ständ­nis hat er von sei­nem Va­ter ge­erbt. Der ging einst von Ajax zum AC Mai­land und dann zum FC Bar­ce­lo­na. Heu­te ist er Sport­di­rek­tor bei Pa­ris St. Ger­main. (dpa)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.