Ös­ter­rei­chi­sche Ba­wag kauft Süd­west­bank

Schwaebische Zeitung (Markdorf) - - Wirtschaft -

(dpa) - Die Süd­west­bank wird nach Ös­ter­reich ver­kauft. Die ös­ter­rei­chi­sche Bank Ba­wag P.S.K. pla­ne die Kom­plett­über­nah­me der ba­den­würt­tem­ber­gi­schen Pri­vat­bank, wie bei­de In­sti­tu­te am Mitt­woch in Stutt­gart mit­teil­ten. Es ge­be ent­spre­chen­de Ge­sprä­che. Die Süd­west­bank ge­hört bis­lang den bei­den Hex­al-Grün­dern, Andre­as und Tho­mas Strüng­mann. Die bei­den wa­ren 2004 in das In­sti­tut ein­ge­stie­gen. Bis wann der Ver­kauf über die Büh­ne ge­hen soll, war zu­nächst un­klar. Die Süd­west­bank mit gut 650 Mit­ar­bei­tern ist auf den Mit­tel­stand und ver­mö­gen­de Pri­vat­kun­den spe­zia­li­siert.

Ba­wag-Chef Anas Abu­zaak­ouk sag­te der ös­ter­rei­chi­schen Nach­rich­ten­agen­tur APA: „Wenn der Kauf ab­ge­schlos­sen wird, wird dies un­se­re Platt­form, um in Deutsch­land or­ga­nisch und mit Zu­käu­fen zu wach­sen.“Das Ziel sei ein „si­gni­fi­kan­tes“Wachs­tum nicht nur in Ba­den-Würt­tem­berg, son­dern in ganz Deutsch­land. Man ha­be für die Kom­plett­über­nah­me aus­rei­chend Ka­pi­tal, sag­te Abu­zaak­ouk. Er rech­ne in den nächs­ten Wo­chen mit der Un­ter­schrift un­ter den De­al. Zur Kauf­sum­me mach­te er kei­ne An­ga­ben.

Das deut­sche In­sti­tut konn­te im ver­gan­ge­nen Jahr sei­ne Ge­schäf­te deut­lich aus­bau­en. Das Be­triebs­er­geb­nis vor Steu­ern klet­ter­te frü­he­ren An­ga­ben zu­fol­ge um fast ein Vier­tel auf 78,8 Mil­lio­nen Eu­ro. Auch der Zins­über­schuss stieg um 23,5 Pro­zent auf 159,6 Mil­lio­nen Eu­ro. Das wur­de im We­sent­li­chen auf ho­he Aus­schüt­tun­gen des En­de 2013 von den Ei­gen­tü­mern in die Bank ein­ge­brach­ten Be­tei­li­gungsport­fo­li­os zu­rück­ge­führt. Der künf­ti­ge Ei­gen­tü­mer Ba­wag P.S.K zählt ei­ge­nen An­ga­ben zu­fol­ge in Ös­ter­reich über 2,2 Mil­lio­nen Pri­vat­und Fir­men­kun­den.

Das ös­ter­rei­chi­sche In­sti­tut mit rund 3000 Mit­ar­bei­tern ist aus der Fu­si­on der eins­ti­gen Ge­werk­schafts­bank und der Post­spar­kas­se her­vor­ge­gan­gen. Seit 2008 ist der Fi­nanz­in­ves­tor Cer­be­rus Mehr­heits­ei­gen­tü­mer. Die­ser hat die Bank neu auf­ge­stellt, da­bei vie­le Stel­len ge­stri­chen und das Fi­li­al­ge­schäft neu aus­ge­rich­tet.

FOTO: BA­WAG

Anas Abu­zaak­ouk

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.