Skan­dal um Sa­men­bank

Schwaebische Zeitung (Markdorf) - - Panorama -

DEN HAAG (AFP) - Der frü­he­re Di­rek­tor ei­ner Sa­men­bank in den Nie­der­lan­den ist ver­mut­lich der Va­ter von min­des­tens 19 Kin­dern, die nach ei­ner In-Vi­tro-Fer­ti­li­sa­ti­on ge­bo­ren wur­den. Das ha­be ein DNA-Ver­gleich ei­nes of­fi­zi­el­len Kin­des des kürz­lich ver­stor­be­nen Arz­tes Jan Kar­baat mit der DNA der durch künst­li­che Be­f­ruch­tung ge­zeug­ten Kin­der er­ge­ben, er­klär­te das In­sti­tut Fi­om, das den Fall un­ter­sucht.

Ins­ge­samt 23 Nie­der­län­der ha­ben ei­nen DNA-Ab­gleich ge­for­dert. El­tern und Kin­der war­fen dem An­fang April im Al­ter von 89 Jah­ren ge­stor­be­nen Kar­baat vor, sein ei­ge­nes Sper­ma für die In-Vi­tro-Fer­ti­li­sa­ti­on ver­wen­det zu ha­ben – statt des in der Sa­men­bank aus­ge­wähl­ten Sper­mas ei­nes Spen­ders. Kom­men­den Di­ens­tag wird ein Ge­richt in Rot­ter­dam über die For­de­rung der 23 Klä­ger ent­schei­den.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.