14-jäh­ri­ger Ja­kob Fey­en wird Zwei­ter

Tennis-Be­zirks­meis­ter­schaf­ten: Nach­wuchs­spie­ler des TCF über­zeugt auch in der höchs­ten Ju­gend­klas­se

Schwaebische Zeitung (Markdorf) - - Lokalsport -

(sz) - Ur­sprüng­lich woll­te Ja­kob Fey­en bei den Be­zirks­meis­ter­schaf­ten auf Sand, die in Aulendorf aus­ge­tra­gen wor­den sind, nur ei­ne Klas­se hö­her bei U16 star­ten. Das Mel­de­er­geb­nis ließ aber ei­ne Kon­kur­renz in die­ser Al­ters­klas­se nicht zu und so wur­den die U16er kur­zer­hand der höchs­ten Ju­gend­al­ters­klas­se zu­ge­ord­net. Hier fand er sich in ei­nem gro­ßen Feld auf­grund sei­ner Leis­tungs­stär­ke als jüngs­ter Spie­ler auf Setz­po­si­ti­on zwei.

Nach pro­blem­lo­sem Über­ste­hen der ers­ten Run­de in Bad Schussenried traf Ja­kob im Vier­tel­fi­na­le auf sei­nen äl­te­ren Bru­der Hei­ko, den er mit 6:3 und 6:3 be­sieg­te. Ge­gen Ben­ja­min Buck von Ulm 1846 be­sieg­te er im Halb­fi­na­le ei­nen Geg­ner, der von der Leis­tungs­klas­se her über ihm stand. In ei­nem har­ten Match ge­wann Ja­kob im Match­tie­break mit 10:7 und zog so ins Fi­na­le ein. Hier war al­ler­dings mit Michael Wal­ser vom TC Bad Schussenried ein Ju­gend­li­cher sein Geg­ner, der schon in der deut­schen Rang­lis­te steht. Dem­ent­spre­chend hat­te Ja­kob in die­sem Fi­na­le kei­ne Chan­ce und ver­lor klar in zwei Sät­zen. Nichts­des­to­trotz ist dies ein gro­ßer Er­folg für das Häf­ler Ten­nis­ta­lent.

Ja­kobs Bru­der Jo­nas war in der U12-Kon­kur­renz an eins ge­setzt und sein Ver­eins­kol­le­ge vom TCF, Lu­ca St­ein­hau­ser, be­setz­te die Num­mer drei. Im Halb­fi­na­le kam es dann zum Auf­ein­an­der­tref­fen der beiden, die bei den Kn­a­ben in ei­ner Mann­schaft spie­len. Lu­ca St­ein­hau­ser be­hielt in ei­ner en­gen Par­tie im Match­tie­break die Ober­hand und so blieb Jo­nas der drit­te Platz. St­ein­hau­ser ver­lor in zwei en­gen Sät­zen das Fi­na­le ge­gen Ju­li­us Ohl­hau­ser aus Ulm.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.