War­um auch?

Schwaebische Zeitung (Markdorf) - - Sport -

Schieds­rich­te­rin Bi­bia­na St­ein­haus geht selbst­be­wusst an ih­re künf­ti­ge Auf­ga­be, als ers­te Frau ab der kom­men­den Sai­son Spie­le in der Bundesliga zu lei­ten: „Ich füh­le kei­ne Angst. Ich ken­ne das Ri­si­ko. Es ist mir voll be­wusst. Ich hat­te ge­nug Zeit, mich da­mit aus­ein­an­der­zu­set­zen.“Wir fin­den die­se Aus­sa­gen lo­bens­wert, sind aber nicht si­cher, war­um die 38-Jäh­ri­ge über­haupt auf die Idee kommt, die­ses Ge­fühl even­tu­ell emp­fin­den zu müs­sen. St­ein­haus pfeift be­reits seit 2007 Zweit­li­ga-Spie­le bei den Män­nern, hat es al­so mit den Rau­bei­nen des Un­ter­hau­ses be­reits zu­hauf auf­ge­nom­men. Zu­dem trifft die Haupt­kom­mis­sa­rin auf vie­le be­kann­te Ge­sich­ter (die Teams aus Stutt­gart und Hannover), war be­reits vier­te Of­fi­zi­el­le in wich­ti­gen DFBPo­kal-Spie­len (Pep Guar­dio­la leg­te ihr den Arm um die Schul­tern) und trat im­mer sou­ve­rän auf. Al­so lie­be Bi­bia­na, dan­ke, dass du das Of­fen­sicht­li­che klar­ge­stellt und uns so­mit ein net­tes Thema ge­lie­fert hast. (falx)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.