Bi­ber brei­tet sich im Süd­wes­ten aus

Schwaebische Zeitung (Markdorf) - - Wir Im Süden -

(lsw) - Mehr als hun­dert Jah­re war der Bi­ber aus Ba­denWürt­tem­berg ver­schwun­den, nun ist er wie­der da und auf dem Vor­marsch. Wie aus Zah­len des Deut­schen Jagd­ver­ban­des (DJV) her­vor­geht, wur­de das Na­ge­tier in 21 Pro­zent der hie­si­gen Re­vie­re be­ob­ach­tet. Von 2011 bis 2015 ist sein Vor­kom­men um acht Pro­zent ge­stie­gen. Ba­den-Würt­tem­berg ge­hört da­mit nach Bran­den­burg, dem Saar­land, Sach­sen-An­halt und Meck­len­burg-Vor­pom­mern zu den Bun­des­län­dern mit den häu­figs­ten Sich­tun­gen. Der Bund für Um­welt und Na­tur­schutz (BUND) Ba­denWürt­tem­berg schätzt, dass et­wa 3500 Bi­ber im Süd­wes­ten le­ben. Sie sind vor al­lem an der Do­nau so­wie am Hoch­rhein und ih­ren Ne­ben­flüs­sen zu fin­den.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.