Ent­schei­dung über In­cir­lik soll in zwei Wo­chen fal­len

Schwaebische Zeitung (Markdorf) - - Nachrichten & Hintergrund -

(dpa) - Die Ent­schei­dung der Bun­des­re­gie­rung über den Ab­zug der deut­schen Sol­da­ten vom tür­ki­schen Luft­waf­fen­stütz­punkt In­cir­lik wird in den nächs­ten zwei Wo­chen er­war­tet. „14 Ta­ge darf die di­plo­ma­ti­sche Müh­le jetzt noch ar­bei­ten“, sag­te der au­ßen­po­li­ti­sche Spre­cher der Uni­ons­frak­ti­on im Bun­des­tag, Jür­gen Hardt. „Wenn sie in 14 Ta­gen kei­ne kla­ren, ein­deu­ti­gen Si­gna­le aus An­ka­ra hat, was das Be­suchs­recht an­geht, dann muss die Bun­des­re­gie­rung die Tor­na­dos ver­le­gen.“

Die Tür­kei hat Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­ten den Be­such der rund 260 deut­schen Sol­da­ten in In­cir­lik ver­bo­ten, weil Deutsch­land tür­ki­schen Sol­da­ten Asyl ge­währt hat. Die Re­gie­rung in An­ka­ra wirft ih­nen Be­tei­li­gung am Putsch­ver­such in der Tür­kei im Ju­li 2016 vor. Bun­des­kanz­le­rin An­ge­la Mer­kel (CDU) hat of­fen mit dem Ab­zug der Bun­des­wehr­sol­da­ten ge­droht, falls An­ka­ra nicht ein­lenkt – was ein bei­spiel­lo­ser Schritt un­ter Nato-Part­nern wä­re. Die Bun­des­wehr un­ter­stützt von In­cir­lik aus den Kampf ge­gen die Ter­ror­or­ga­ni­sa­ti­on „Is­la­mi­scher Staat“(IS).

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.