Ita­li­en schafft 1- und 2-Cent-Mün­zen ab

Schwaebische Zeitung (Markdorf) - - Wirtschaft -

(dpa) - Ita­li­en wird ab dem 1. Ja­nu­ar 2018 kei­ne 1- und 2-Cent­Mün­zen mehr prä­gen. Die kleins­ten Eu­ro-Cent-Geld­stü­cke sol­len ab­ge­schafft wer­den, ent­schied am Sams­tag die zu­stän­di­ge Bi­lanz­kom­mis­si­on der Ab­ge­ord­ne­ten­kam­mer in Rom. Statt­des­sen sol­len in Zu­kunft die Prei­se für Wa­ren und Di­enst­leis­tun­gen auf den nächs­ten 5-Cen­tBe­trag ge­run­det wer­den. Die De­mo­kra­ti­sche Par­tei von Ex-Mi­nis­ter­prä­si­dent Mat­teo Ren­zi hat­te ei­nen ent­spre­chen­den Vor­schlag ein­ge­bracht, da die klei­nen Mün­zen sehr kost­spie­lig für den Han­del sei­en.

FO­TO: DPA

In Ita­li­en wer­den die­se Mün­zen bald ab­ge­schafft.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.