Fa­vo­ri­ten­sieg beim Bo­den­see Cup der 20 qm Jol­len­kreu­zer

Se­gel­sport: Ber­li­ner Cr­ew um Skip­per Tho­mas Flach setzt sich durch

Schwaebische Zeitung (Markdorf) - - Lokalsport -

(sz) - Nach den Wet­ter­vor­her­sa­gen, die böi­ge Nord­ost­win­de für die drei Re­gat­ta­ta­ge beim Bo­den­see Cup 20 qm Jol­len­kreu­zer an­ge­kün­digt ha­ben, hat­te man es sich beim WVF ganz an­ders vor­ge­stellt. sechs Wett­fahr­ten wa­ren vor­ge­se­hen und ab fünf gül­ti­gen Wett­fahr­ten hät­te die schlech­tes­te ge­stri­chen wer­den kön­nen. Es kam an­ders, aber ei­ner der Fa­vo­ri­ten, die Cr­ew um Tho­mas Flach aus Ber­lin, setz­te sich durch.

Am ers­ten Wett­fahrt­tag ließ laut Pres­se­be­richt ei­ne leich­te Bri­se aus Süd­west nach meh­re­ren Start­ver­su­chen nur ei­ne Wett­fahrt zu, am zwei­ten Tag kam der Nord­ost­wind end­lich durch und er­laub­te zwei Durch­gän­ge, aber am Sams­tag war je­de Mü­he um­sonst, noch wei­te­re Läu­fe zu star­ten. Dies war aber für die Sie­ger­crew mit Tho­mas Flach als Skip­per, der auch schon 2016 den Bo­den­see-Cup mit sei­ner Cr­ew Sven Die­dering und Ha­rald Schaa­le nach Ber­lin ent­führ­te, trotz ei­nes neun­ten Plat­zes in der zwei­ten Re­gat­ta nicht nö­tig.

Knap­per Er­folg

Zwei Ein­zel­sie­ge reich­ten zum knap­pen Ge­samt­sieg vor ei­ner wei­te­ren Ber­li­ner Cr­ew mit Ar­min Eis­mann (SC Ar­go Ber­lin) an der Pin­ne und Hei­ko See­lig (YC Ber­lin Grünau)/ Bernd Musch­ke (Dah­me JC), die zwar punkt­gleich war, aber in der letz­ten Wett­fahrt den schlech­te­ren Platz er­ziel­te. Ar­min Eis­mann war in frü­he­ren Jah­ren be­reits im vor­de­ren Be­reich der Jah­res-Rang­lis­ten zu fin­den, ein neu­es Schiff scheint ihn nun zu ei­nem Mit­fa­vo­ri­ten wer­den zu las­sen. Auf Rang drei folg­te die bes­te ös­ter­rei­chi­sche Cr­ew, Andre­as und Erich Zent­ner mit Gün­ter Stagl, vom YC Mör­bisch am Neu­sied­ler­see. Auf ei­nen gu­ten vier­ten Platz kam die alt­be­kann­te Cr­ew um Rai­ner Win­kel­mann, Knut Her­bold und Sven Kett­nig vom SC Nord­stern Ber­lin. Die frü­he­ren Se­ri­en­sie­ger-Cr­ew beim Bo­den­see Cup mit Chris­ti­an Fried­rich (Ber­lin), Fid­di Göing und Da­ni­el Bau­er (Han­no­ver) muss­te sich mit Rang acht be­gnü­gen, was be­weist, mit wel­chen star­ken Teams die­se Re­gat­ta in die­sem Jahr be­setzt war.

WVF-Prä­si­dent Tho­mas Mün­zer mit Jo­sef Kuhn und Patrick Moll konn­te sich mit ei­nem zwölf­ten Platz ge­gen die zwei­te Fisch­ba­cher Cr­ew, Tho­mas und Hei­ko Leube­cher mit Rolf Maag, auf Rang 13 im Mit­tel­feld be­haup­ten.

Über­schat­tet wur­de die Ver­an­stal­tung durch die kurz vor der Sie­ger­eh­rung ein­ge­trof­fe­ne Nach­richt über den plötz­li­chen Tod des 83-jäh­ri­gen Eh­ren­prä­si­den­ten der 20 qm Klas­sen­ver­ei­ni­gung, Hans-Joa­chim Hof­fert aus Ber­lin. Er war fast 30 Jah­re stän­di­ger Teil­neh­mer bei den Fisch­ba­cher Re­gat­ten und hat­te trotz sei­nes ho­hen Al­ters auch noch für die­se Re­gat­ta ge­mel­det. Ei­ne Teil­nah­me blieb ihm nach ei­ner kur­zen, schwe­ren Krank­heit ver­sagt. Sei­ne Sports­ka­me­ra­den ge­dach­ten sei­ner in ei­ner Schwei­ge­mi­nu­te.

Nach ei­ner Über­füh­rungs­re­gat­ta von Fisch­bach nach Bre­genz, or­ga­ni­siert durch die WVF-Wett­fahrt­lei­te­rin Clau­dia Bu­cher mit ih­rem Team, wer­den die meis­ten der Teil­neh­mer der Re­gat­ta um den Bo­den­see Cup ab Mon­tag in Bre­genz um die ös­ter­rei­chi­sche Meis­ter­schaft die­ser Klas­se se­geln. En­de Ju­li wird der Was­ser­sport­ver­ein Fisch­bach die In­ter­na­tio­na­le Deut­sche Meis­ter­schaft der 15 qm Jol­len­kreu­zer or­ga­ni­sie­ren.

FO­TO: PR

Nur drei Wett­fahr­ten sind mög­lich. Die Cr­ews vor Fisch­bach ha­ben kei­ne op­ti­ma­len Be­din­gun­gen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.