We­ni­ger Be­hand­lungs­feh­ler

Kran­ken­kas­sen for­dern Mel­de­pflicht für ärzt­li­che Pan­nen

Schwaebische Zeitung (Markdorf) - - Erste Seite -

(dpa) - Die Zahl der me­di­zi­ni­schen Be­hand­lungs­feh­ler ist nach An­ga­ben der ge­setz­li­chen Kran­ken­kas­sen 2016 leicht zu­rück­ge­gan­gen. Das be­deu­te je­doch nicht, dass sich das Ri­si­ko, ei­nen Be­hand­lungs­feh­ler zu er­lei­den, ge­ne­rell ver­rin­gert hät­te, er­läu­ter­te der Me­di­zi­ni­sche Di­enst der Kran­ken­ver­si­che­rung (MDK) am Di­ens­tag in Ber­lin sei­ne Sta­tis­tik für 2016. Da­nach wur­den gut 15 000 fach­ärzt­li­che Gut­ach­ten zu ver­mu­te­ten Be­hand­lungs­feh­lern er­stellt. In knapp je­dem vier­ten Fall, näm­lich bei 3564 Be­hand­lun­gen, be­stä­tig­ten die Fach­ärz­te des MDK den Ver­dacht der Pa­ti­en­ten. Zwei Drit­tel der Vor­wür­fe be­tra­fen dem­nach Be­hand­lun­gen in der sta­tio­nä­ren Ver­sor­gung, ein Drit­tel Be­hand­lun­gen durch nie­der­ge­las­se­ne Ärz­te.

Der MDK kri­ti­sier­te, dass kon­kre­te Da­ten in Deutsch­land nur punk­tu­ell vor­lä­gen und for­der­te des­halb ei­ne kon­se­quen­te Mel­de­pflicht für Be­hand­lungs­feh­ler.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.