Ent­eig­nung von Hit­lers Ge­burts­haus ist rech­tens

Schwaebische Zeitung (Markdorf) - - Nachrichten & Hintergrund -

(AFP) - Das ös­ter­rei­chi­sche Ver­fas­sungs­ge­richt hat die Ent­eig­nung des Ge­burts­hau­ses von Adolf Hit­ler be­stä­tigt. Die Ent­eig­nung der Ei­gen­tü­me­rin des Ge­bäu­des in Brau­nau am Inn sei im öf­fent­li­chen In­ter­es­se ge­bo­ten, ver­hält­nis­mä­ßig und nicht ent­schä­di­gungs­los und des­halb auch nicht ver­fas­sungs­wid­rig, ur­teil­te das Ge­richt am Frei­tag. Das ös­ter­rei­chi­sche Par­la­ment hat­te im De­zem­ber 2016 ein Ge­setz ver­ab­schie­det, das die Ent­eig­nung des Hit­ler-Ge­burts­hau­ses er­mög­lich­te. Die Re­gie­rung will da­mit ver­hin­dern, dass das Haus von Neo­na­zis ge­nutzt wird. Der An­walt der bis­he­ri­gen Haus­be­sit­ze­rin hat­te da­ge­gen ge­klagt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.