Po­li­zei­hund er­hält neu­es Herr­chen

Schwaebische Zeitung (Markdorf) - - Wir Am See -

- Die Face­book-Su­che der Po­li­zei nach ei­nem neu­en Zu­hau­se für Po­li­zei­hund „Li­thi­um“ver­spricht er­folg­reich zu wer­den. Am Mitt­woch hat­te die Po­li­zei den Face­book-Post ver­öf­fent­licht, in dem ein neu­es Herr­chen für den 22 Mo­na­te al­ten Hund „Li­thi­um“ge­sucht wird, der we­gen ei­nes Schul­ter­lei­dens nicht in den Po­li­zei­dienst über­nom­men wer­den kann. Zu­letzt hat­ten nach Po­li­zei­an­ga­ben 360 000 Men­schen den Post ge­se­hen.

„Lie­be Com­mu­ni­ty, die Re­so­nanz auf un­se­ren Post ist sehr über­wäl­ti­gend und hat un­se­re Er­war­tun­gen weit über­trof­fen. Es ha­ben sich be­reits sehr vie­le Hun­de­lieb­ha­ber ge­mel­det. Auch wenn mit den In­ter­es­sen­ten noch Ge­sprä­che ge­führt wer­den müs­sen, sind wir si­cher, für "Li­thi­um" ein neu­es und lie­be­vol­les zu Hau­se ge­fun­den zu ha­ben. Wir be­dan­ken uns des­halb bei al­len die das er­mög­licht ha­ben und bit­ten von wei­te­ren In­ter­es­sen­be­kun­dun­gen ab­zu­se­hen. Eu­re Po­li­zei Kon­stanz“, hieß es nun zwei Ta­ge nach dem Start der Ak­ti­on.

Zwi­schen­zeit­lich muss die Po­li­zei in An­fra­gen po­ten­ti­ell neu­er Herr­chen für den Hund fast er­trun­ken sein. „Es ha­ben un­zäh­li­ge Leu­te an­ge­ru­fen. Wir hat­ten An­fra­gen aus Deutsch­land, der Schweiz und Ös­ter­reich“, sag­te ein Po­li­zei­spre­cher am Frei­tag auf An­fra­ge von Schwä­bi­sche.de. Mit­te Ju­li will die Po­li­zei be­kannt­ge­ben, wo „Li­thi­um“dem­nächst zu­hau­se ist.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.