Ruepp und Boos ho­len Ta­ges­sieg

WD-Dit­tus-Bahn­rad­cup: Über­lin­ger Ret­tig ver­tei­digt Eli­te-Ge­samt­füh­rung

Schwaebische Zeitung (Markdorf) - - Regionalsport - Von Bir­git Rin­klin

- Beim vier­ten Lauf im WDDit­tus Bahn-Cup am Don­ners­tag­abend ha­ben Eli­te­fah­rer Mar­tin Ruepp (Stra­da Sport) und Ju­gend­fah­rer Maximilian Boos (RSV Ell­men­din­gen) den Ta­ges­sieg je­weils mit dem Ge­winn al­ler Dis­zi­pli­nen ho­len kön­nen. Da­mit ge­lang Boos die Rück­er­obe­rung der Ge­samt­wer­tung von Paul Wis­sert (VC Sin­gen), der nach dem Aus­schei­dungs­fah­ren das Ren­nen be­en­den muss­te und in der Ge­samt­wer­tung auf Rang sechs zu­rück fiel.

Bei den Eli­te­fah­rern ver­tei­dig­te der Über­lin­ger Niklas Ret­tig (Freun­des­kreis Uphill) mit sei­nem zwei­ten Ta­ges­rang die Cup­wer­tung vor Ruepp. Die­ser liegt nun auf Rang zwei mit fünf Punk­ten Rück­stand.

Ruepp leg­te zu Be­ginn im Aus­schei­dungs­fah­ren mit ei­nem lan­gen Sprint den Grund­stein zum Er­folg vor Ret­tig und Niklas Stel­ling (VC Sin­gen). Im Run­den­re­kord­fah­ren hol­te er sich in ei­ner Zeit von zwölf Se­kun­den und da­mit vier Hun­dert­sel­se­kun­den Vor­sprung den zwei­ten Er­folg - wie­der vor Ret­tig und Stel­ling. In den ab­schlie­ßen­den Tem­por­un­den setz­te sich Ruepp so­fort an die Spit­ze. Nach dem ers­ten Renn­drit­tel kam es über sie­ben Run­den zu en­gen Sprints, be­vor sich Ruepp schließ­lich mit ei­ner hal­ben Run­de Vor­sprung ab­set­zen konn­te. Er sieg­te klar vor Stel­ling und Ret­tig. Dies war auch die Rei­hen­fol­ge in der Ta­ges­wer­tung.

Ma­xi Boos ge­winnt Brü­der-Du­ell

Bei den Nach­wuchs­fah­rern wa­ren die Ren­nen sehr stark tak­tisch ge­prägt. Im Aus­schei­dungs­ren­nen ver­such­ten ein­zel­ne Fah­rer sich vom Feld ab­zu­set­zen, die­ses kam je­doch im­mer wie­der zu­sam­men. Boos sieg­te schließ­lich klar vor sei­nem jün­ge­ren Bru­der Ben­ja­min, der dem star­ken An­tritt nichts ent­ge­gen­zu­set­zen hat­te.

Es folg­ten Ron Nie­stroj und Vic­to­ria Stel­ling (bei­de VC Sin­gen). Im Punk­te­fah­ren ver­lie­ßen sich die Fah­rer auf die Wer­tun­gen. Wie­der ge­wann Maximilian vor Ben­ja­min Boos und Ron Nie­stroj.

Rang vier er­sprin­te­te sich Leo­nie Boos vor den punkt­glei­chen Hend­rick und Vic­to­ria Stel­ling, dann folg­te Lil­li Wis­sert (VC Sin­gen).

So ging es auch in den Tem­por­un­den wei­ter. Maximilian Boos hol­te sich zu­sam­men mit sei­nem Bru­der die Punk­te. Über Rang drei ent­schied der Schluss­sprint für Nie­stroj vor Vic­to­ria Stel­ling und Leo­nie Boos. Da­mit war die Ta­ges­wer­tung mit Maximilian Boos vor Ben­ja­min Boos und Ron Nie­stroj klar ent­schie­den.

Be­reits am nächs­ten Don­ners­tag gibt es um 18.30 Uhr steht der fünf­te Lauf im WD-Dit­tus Bahn-Cup an.

FOTO: RIN­KLIN

Sie­ger­eh­rung Ei­te (von links): Niklas Ret­tig, Freun­des­kreis Uphill, 2. Platz Ju­nio­ren-/Eli­te­klas­se, Ge­samt­füh­ren­der WD-Dit­tus Bahn-Cup; Mar­tin Ruepp, Stra­da Sport, Sie­ger Ju­nio­ren-/Eli­te­klas­se; Niklas Stel­ling, VC Sin­gen, 3. Platz Ju­nio­ren-/Eli­te­klas­se; Her­bert Ja­cob, Prä­si­dent Ba­di­scher Rad­spor­tver­band; Ben­ja­min Boos, RSV Ell­men­din­gen, 2. Platz Schü­ler-/Ju­gend­klas­se; Sie­ger Schü­ler-/Ju­gend­klas­se Maximilian Boos (Ell­men­din­gen), Ge­samt­füh­ren­der WD-Dit­tus Bahn-Cup; Ron Nie­stroj, VC Sin­gen, 3. Platz Schü­ler-/Ju­gend­klas­se;

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.