Etap­pe des In­ter­stuhl-Po­kals steigt in Et­ten­kirch

Schwaebische Zeitung (Markdorf) - - Lokalsport -

(sz) - Ei­ne Rad­sport­ver­an­stal­tung der Ex­t­ra­klas­se ver­spricht das Rad­ren­nen des Rad­sport­ver­eins (RSV) See­ro­se am Sonn­tag, 2. Ju­li, in Et­ten­kirch zu wer­den: Laut Vor­schau ist es den Ver­an­stal­tern er­neut ge­lun­gen, ei­ne Etap­pe des In­ter­stuhl-Po­kals, der nor­ma­ler­wei­se im Zol­ler­nalb-Ge­biet aus­ge­tra­gen wird, nach Friedrichshafen zu ho­len. Ge­fah­ren wird von Et­ten­kirch nach Fu­rat­wei­ler.

Nach den ge­lun­ge­nen Ver­an­stal­tun­gen 2014 und 2015 (im Jah­re 2016 gab es Ge­neh­mi­gungs­pro­ble­me) scheint sich die­ses Ren­nen im Raum Friedrichshafen als zweit­wich­tigs­tes Ren­nen des Jah­res zu eta­blie­ren, das der RSV See­ro­se aus­rich­tet: Ne­ben „Rund um d’Kirch“An­fang Ok­to­ber ist es ei­ne zwei­te Ge­le­gen­heit für Rad­sport-Fans, di­rekt an der Stre­cke zu sein, Rad­sport pur zu schnup­pern und – ent­spre­chen­de Fit­ness vor­aus­ge­setzt – bei Lust und Lau­ne sel­ber mit­zu­fah­ren. Zu­sätz­lich wird der Häf­ler Ver­ein, an­läss­lich der deut­schen Ge­hör­lo­sen­meis­ter­schaft, im Sep­tem­ber erst­ma­lig zwei wei­te­re Ren­nen (ein Ein­zel­zeit­fah­ren auf der „Kies­stra­ße“bei Tett­nang und ein Kri­te­ri­um auf der Et­ten­kir­cher Stre­cke) aus­rich­ten.

Aus ei­ner be­reits ge­schlos­se­nen Teil­neh­mer­lis­te star­ten li­zen­zier­te Rad­sport­ler um fol­gen­de Uhr­zei­ten mit den nach­ste­hen­den Dis­tan­zen.

13 Uhr: Se­nio­ren, Ju­gend­li­che und Frau­en über 23 Run­den zu je 1,75 Ki­lo­me­ter (40 Ki­lo­me­ter). Von der See­ro­se sind Yan­nik Huhn, Chris­ti­an We­ber, Lutz Geis­ler, Andre­as Hal­ler und Ot­to Schäd­ler da­bei. Um 14.30 Uhr gibt es ein „Klei­nes Fi­na­le“für Eli­te C, Ju­nio­ren, Se­nio­ren II/III über 27 Run­den (47 Ki­lo­me­ter). Ge­gen 16 Uhr steigt das An­fän­ger­ren­nen (Al­ters­klas­sen und Renn­län­ge je nach Teil­neh­mern), um 16.30 Uhr star­ten die Schü­ler­ren­nen U13, U15 und weib­li­che Ju­gend über acht Run­den (14 Ki­lo­me­ter). Der Hö­he­punkt ist für 17 Uhr ge­plant. Dann steigt das „Gro­ße Fi­na­le“mit den Män­nern der ABCKlas­sen, den Se­nio­ren II/III und den Ju­nio­ren 40 Run­den (70 Ki­lo­me­ter).

Für das An­fän­ger­ren­nen um 16 Uhr sind be­reits di­ver­se Schü­ler und Ju­gend­li­che aus dem „See­ro­se-Um­feld“ge­mel­det. Wei­te­re Teil­neh­mer sind ein­ge­la­den, mit Helm und ver­kehrs­si­che­rem Fahr­rad Renn­luft zu schnup­pern und auf ab­ge­sperr­ter Stra­ße dem „Rausch der Ge­schwin­dig­keit“zu er­lie­gen und ei­nen Sach­preis zu er­gat­tern.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.