Die sechs Höh­len und ih­re Fund­stü­cke

Schwaebische Zeitung (Markdorf) - - Kultur -

Vor rund 40 000 Jah­ren hat der ana­to­misch mo­der­ne Mensch (Ho­mo sa­pi­ens sa­pi­ens) erst­mals fi­gür­li­che Kunst­wer­ke und Mu­sik­in­stru­men­te ge­schaf­fen. Zu den wich­tigs­ten Fund­stät­ten ge­hö­ren sechs Eis­zeit-Höh­len am Ran­de der Schwä­bi­schen Alb. Sie sol­len zum Welt­kul­tur­er­be er­klärt wer­den. Höh­len im Ach­tal, dem Ur­tal der Do­nau Das Gei­ßen­k­lös­ter­le auf der rech­ten Sei­te des Ach­tals un­weit von Blaubeuren ist Re­fe­renz­fund­stel­le für die Kul­tur­epo­che des Au­rigna­ci­en, der ers­ten Pha­se der jün­ge­ren Alt­stein­zeit vor 43 000 bis 34 000 Jah­ren. Fun­de: Ein auf­recht ste­hen­der Bär, ein Wi­sent und das Halbre­lief ei­ner mensch­li­chen Fi­gur aus Mam­mu­tel­fen­bein so­wie Flö­ten aus El­fen­bein und Vo­gel­kno­chen – die äl­tes­ten Mu­sik­in­stru­men­te der Er­de. Der Hoh­le Fels liegt nord­öst­lich von Schel­kin­gen. Fun­de: Die be­rühm­te Ve­nus vom Hoh­le Fels, die äl­tes­te Frau­en­fi­gur welt­weit, ein Was­ser­vo­gel und ein Pfer­de­kopf aus Mam­mu­tel­fen­bein so­wie Flö­ten aus Kno­chen des Gän­se­gei­ers.

Die Sir­gen­stein­höh­le liegt nord­west­lich der Ach bei Blaubeuren. Fun­de: Kratz­werk­zeu­ge, Sti­cheln und St­ein­klin­gen, Kno­chen­ge­rä­te wie Ge­schoss­spit­zen so­wie ein Schmuck­ob­jekt, ei­ne dop­pelt ge­loch­te Per­le. Höh­len im Loh­ne­tal

Die Bock­stein­höh­le liegt am öst­li­chen Hang des Lo­ne­tals nörd­lich von Rammin­gen und Öl­lin­gen. Fun­de: Schmuck­ge­gen­stän­de wie durch­loch­te Tier­zäh­ne und An­hän­ger so­wie das Bock­stein­mes­ser, ein St­ein­werk­zeug mit be­reits ver­bes­ser­ter faust­keil­ar­ti­ger Mes­s­er­form. Der Hoh­len­stein mit Bä­ren­höh­le

und Sta­del-Höh­le, ein Fels­mas­siv am Rand des Lo­ne­tals bei As­sel­fin­gen. Fun­de: Der welt­be­rühm­te Lö­wen­mensch. Die 31-Zen­ti­me­terSta­tu­et­te aus ei­nem Mam­mutstoß­zahn stellt ein Mi­sch­we­sen aus Mensch und Höh­len­lö­we dar. Die Vo­gel­herd­höh­le ist Mit­tel­punkt des Archäo­parks Vo­gel­herd bei Nie­derstot­zin­gen-Stet­ten. Fun­de: Vor al­lem Tier­fi­gu­ren, dar­un­ter ein Wild­pferd und ein be­son­ders fein ge­ar­bei­te­tes klei­nes Mam­mut. (dpa)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.