Her­mann: Fahr­ver­bo­te für Die­sel auch bei Nach­rüs­tung un­ver­meid­bar

Schwaebische Zeitung (Markdorf) - - Wir Im Süden -

(lsw) - Trotz mög­li­cher Nach­rüs­tun­gen bei Die­sel-Fahr­zeu­gen sind für Ver­kehrs­mi­nis­ter Win­fried Her­mann (Grü­ne) Fahr­ver­bo­te nicht vom Tisch. „Der Zeit­rah­men für ei­ne Um­rüs­tung ist für das Stutt­gar­ter Neckar­tor dann ver­mut­lich zu kurz“, sag­te Her­mann der Bran­chen­und Wirt­schafts­zei­tung „Au­to­mo­bil­wo­che“. „Wir ha­ben ei­nen ge­richt­li­chen Ver­gleich ab­ge­schlos­sen und müs­sen zum 1. Ja­nu­ar 2018 wirk­sa­me Kon­zep­te zur Re­du­zie­rung der Schad­stoff­be­las­tung nach­wei­sen.“

Durch zeit­na­he Nach­rüs­tun­gen könn­te laut Her­mann aber zu­min­dest die Zahl der be­trof­fe­nen Fahr­zeu­ge re­du­ziert und ins­be­son­de­re die der Eu­ro-5-Norm für nach­fol­gen­de Re­ge­lun­gen (Stich­wort blaue Pla­ket­te) er­tüch­tigt wer­den. „Das Ziel muss sein, dass sich der Bund und die gro­ßen Au­to­her­stel­ler nach der von uns an­ge­sto­ße­nen Initia­ti­ve bald auf ein ein­heit­li­ches Kon­zept zur Nach­rüs­tung ei­ni­gen“, sag­te Her­mann. SPDFrak­ti­ons­chef Andre­as Stoch warf den Grü­nen in der Lan­des­re­gie­rung vor, ein volks­ver­dum­men­des Dop­pel­spiel auf­zu­füh­ren. „Wäh­rend sich Mi­nis­ter­prä­si­dent Kret­sch­mann me­di­en­wirk­sam als Freund des Die­sels als un­ver­zicht­ba­rer Über­gangs­tech­no­lo­gie in­sze­niert, will Her­mann Fahr­ver­bo­te aus Prin­zip durch­drü­cken und stem­pelt da­bei den Die­sel zum will­kom­me­nen Sün­den­bock.“Die Lan­des­re­gie­rung ha­be sich bei dem Ver­gleich mit den Klä­gern am Neckar­tor oh­ne Not in ei­ne Sack­gas­se ma­nö­vriert, meint Stoch. Ei­ne Ver­rin­ge­rung des Schad­stoff­aus­sto­ßes, die man nun über ei­ne Die­sel-Nach­rüs­tung er­rei­chen könn­te, ha­be dort 2016 über­haupt kei­ne Rol­le ge­spielt.

FO­TO: DPA

Win­fried Her­mann (Grü­ne).

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.