Er­do­gan könn­te in Kon­su­la­ten auf­tre­ten

Schwaebische Zeitung (Markdorf) - - Nachrichten & Hintergrund -

(AFP) - Der tür­ki­sche Prä­si­dent Re­cep Tay­yip Er­do­gan braucht nach Auf­fas­sung der tür­ki­schen Bot­schaft in Ber­lin kei­ne Ge­neh­mi­gung der Bun­des­re­gie­rung für ei­nen Re­de­auf­tritt in Deutsch­land. „Für ei­nen Auf­tritt des Prä­si­den­ten in ei­nem tür­ki­schen Ge­ne­ral­kon­su­lat be­darf es kei­ner Ge­neh­mi­gung der Bun­des­re­gie­rung“, sag­te Bot­schafts­spre­cher Re­fik So­gu­kog­lu der „Rhei­ni­schen Post“. Die­se Ent­schei­dung lie­ge al­lein bei Er­do­gan. Zu­vor hat­te die Bun­des­re­gie­rung ei­ne An­fra­ge Er­do­gans für ei­nen Auf­tritt am Ran­de des G20-Gip­fels ab­ge­lehnt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.