Le­bens­räu­me für den Ohr­wurm schaf­fen

Schwaebische Zeitung (Markdorf) - - Garten -

(dpa) - Der Ohr­wurm ist ein nütz­li­ches In­sekt, denn er frisst ger­ne Blatt­läu­se. Hob­by­gärt­ner soll­ten ihm da­her Le­bens­räu­me im Gar­ten schaf­fen. Das kann et­was To­t­holz oder ein Laub­hau­fen sein, er­klärt der Na­tur­schutz­bund Deutsch­land (Na­bu). Auch of­fe­ne Bo­den­stel­len schätzt der Ohr­wurm, denn er legt in Bo­den­höh­len sei­ne Eier ab. Der Ohr­wurm, auch Oh­renknei­fer ge­nannt, trägt sei­nen Na­men nicht, weil er in die Oh­ren krie­chen oder bei­ßen wür­de. Viel­mehr wur­de er laut Na­bu frü­her zu Mehl zer­stampft, das ge­gen Oh­ren­schmer­zen hel­fen soll­te.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.