Frau­en­man­tel durch zei­ti­gen Schnitt in Schach hal­ten

Schwaebische Zeitung (Markdorf) - - Garten -

(dpa) - Man­che Zier­pflan­ze wird zum Un­kraut, wenn man ih­re Aus­brei­tung nicht ein­schränkt. Das gilt für die Gat­tung der Frau­en­män­tel, be­son­ders aber den Groß­blätt­ri­gen Frau­en­man­tel. Er treibt auch in Pflas­ter­fu­gen und Mau­er­rit­zen aus. Da­her rät die Baye­ri­sche Gar­ten­aka­de­mie, die Pflan­ze kurz nach der Haupt­blü­te bis auf we­ni­ge Zen­ti­me­ter über dem Bo­den ab­zu­schnei­den. Das ver­hin­dert die Sa­men­bil­dung und da­durch das Aus­brei­ten.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.