Da­vid Jan­sen auf Platz eins

Schwaebische Zeitung (Markdorf) - - Regionalsport - Er­geb­nis­lis­ten on­line un­ter: www.schie­ner­berg­lauf.de

(sz) - Bei der 12. Auf­la­ge des Schie­ner­berg­laufs ha­ben die Sport­ler bes­te Be­din­gun­gen vor­ge­fun­den. Über 400 Läu­fer und Nor­dic Wal­ker nah­men teil.

Beim Haupt­lauf über 20 km sieg­te bei den Da­men mit deut­li­chem Vor­sprung Bin­ka Derk­mann vom TSF Tutt­lin­gen. Sie be­wäl­tig­te die Stre­cke in der Zeit von 1:29,41 Stu­nen. Auf Platz zwei folg­te Ka­rin Gu­te­mann aus Wan­gen im All­gäu mit 1:44,34 und auf Platz drei Ste­pha­nie Kep­peler aus Kon­stanz mit 1:45,30.

Bei den Her­ren war die Ent­schei­dung en­ger. Platz eins er­lief sich Da­vid Jan­sen vom SV Rei­chen­au mit 1:16,32, dicht ge­folgt von Beat Ger­ber, Rhy Trai­ning mit 1:17,27 und Ma­thi­as Roh­blick, Gai­en­ho­fen mit 1:19,19. Der LT Ra­dolf­zell si­cher­te sich in die­ser Ka­te­go­rie den ers­ten Platz der Mann­schafts­wer­tung.

Den Ge­samt­sieg bei der 9,5 kmStre­cke mach­ten dies­mal die Schwes­tern Win­ter­sing vom SV Rei­chen­au un­ter sich aus. Chris­tin sieg­te mit 40:34 vor Michae­la mit 45:02. Drit­te wur­de Andrea Spi­ri, Märs­te/ Hen aus der Schweiz mit 46:53. Bei den Her­ren auf der Mit­tel­stre­cke gin­gen die Plät­ze 2,3, und 4 an Läu­fer des SV Rei­chen­au, den Sieg er­lief sich al­ler­dings Fe­lix Saur vom DJK Sin­gen in 35:57, ge­folgt von Si­mon Schur­ter, 36:30 und Ste­phan Ok­le in 37:42. Den 1. Platz der Mann­schafts­wer­tung hol­ten sich so­wohl die Da­men als auch die Her­ren vom SV Rei­chen­au.

Bei den Da­men sieg­te Ju­lia Bin­der aus Holz­ger­lin­gen beim 5 km-Lauf in 25:15 vor Oli­via Wenk vom Team Lo­ko­mo­ti­ve Schienen, die mit der Zeit von 25:38 kurz da­nach ins Ziel kam. Auf dem 3. Platz folg­te Ju­lia Rai­b­le, TuS Gott­ma­din­gen mit 26:21 Min. Sa­mu­el Die­ter­le hol­te den Sie­ger­po­kal in der Zeit von 19:56 nach Holz­ger­lin­gen. Ihm folg­te Claus Diem von den En­dor­phi­nos Über­lin­gen in 21:20 auf dem 2. Platz und Klaus Läng­le des LT Ho­hen­fels in 21:32.

Der schnells­ten Nor­dic Wal­ker war auf der 9,5 km be­reits nach 1:11:01 Std im Ziel: Mar­tin Witsch vom Nor­dic Wal­king Team Het­tich, ge­folgt von sei­nem Team­kol­le­gen Alex­an­der Braun in 1:11.45 und Die­ter Bäch­le vom TuS 03 Böh­rin­gen in 1:13,04.

Auch die jüngs­ten Teil­neh­me­rin­nen und Teil­neh­mer lie­fer­ten sich pa­cken­de Ren­nen, oft be­glei­tet und an­ge­feu­ert von mit­lau­fen­den Fa­mi­li­en­mit­glie­dern.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.