Be­ar­bei­tungs­ge­büh­ren bei Ge­schäfts­kre­di­ten ge­kippt

Schwaebische Zeitung (Markdorf) - - Wirtschaft -

(dpa) - Banken dür­fen auch von Ge­schäfts­leu­ten und Fir­men bei der Ver­ga­be von Kre­di­ten kei­ne Be­ar­bei­tungs­ge­bühr kas­sie­ren. Das hat der Bun­des­ge­richts­hof (BGH) am Di­ens­tag in zwei Fäl­len ent­schie­den. Da­mit über­tra­gen die Karls­ru­her Rich­ter ih­re Grund­sät­ze ei­nes weg­wei­sen­den Ur­teils zu Ver­brau­cher­kre­di­ten von 2014 auf den Un­ter­neh­mens­sek­tor. Die In­sti­tu­te ha­ben ih­ren fi­nan­zi­el­len Auf­wand dem­zu­fol­ge künf­tig ge­ne­rell rein über die Kre­dit­zin­sen zu de­cken. (Az. XI ZR 233/16 u.a.)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.