Fünf Kan­di­da­ten dis­ku­tie­ren auf dem Po­di­um

MGH und SZ la­den zur De­bat­te über so­zia­le The­men mit Bun­des­tags­be­wer­bern

Schwaebische Zeitung (Markdorf) - - Markdorf/service - Von Ju­lia Freyda

- So­zia­le The­men ste­hen bei der Po­di­ums­dis­kus­si­on vom Mehr­ge­ne­ra­tio­nen­haus (MGH) und der „Schwä­bi­schen Zei­tung“im Mit­tel­punkt. Am Frei­tag, 7. Ju­li, von 16 bis 18 Uhr wer­den die Kan­di­da­ten zur Bun­des­tags­wahl in der Stadt­hal­le den Mo­de­ra­to­ren und Zu­hö­rern Re­de und Ant­wort ste­hen. Der Ein­tritt ist frei.

Am 24. Sep­tem­ber wird der neue Bun­des­tag ge­wählt. Zu den Kan­di­da­ten ge­hö­ren un­ter an­de­rem Lothar Rieb­sa­men (CDU), Le­on Hahn (SPD), Mar­kus Böh­len (Grü­ne), Chris­ti­an Stef­fen-Stiehl (FDP) und Clau­dia Haydt (Die Lin­ke). Al­le fünf Be­wer­ber um das Bun­des­tags­man­dat ha­ben für die Dis­kus­si­on zu­ge­sagt. Auch Ali­ce Wei­del (AfD) kan­di­diert, hat aber auf die Ein­la­dung zur Ver­an­stal­tung ei­ne Ab­sa­ge er­teilt.

Der Schwer­punkt wird auf so­zia­len The­men im Bo­den­see­kreis und auf Bun­des­ebe­ne lie­gen. Die Mo­de­ra­to­ren Re­na­te Hold, Lei­te­rin des MGH, und Ju­lia Freyda, Re­dak­ti­ons­lei­te­rin der SZ in Mark­dorf, wer­den The­men­be­rei­che wie Al­ters­ar­mut so­wie be­zahl­ba­rer Wohn­raum auf­be­rei­ten. „Wir sind uns si­cher, dass die­se ak­tu­el­len The­men das In­ter­es­se der Be­völ­ke­rung fin­den und die hoch­ka­rä­ti­ge Dis­kus­si­ons­run­de neue Ge­sichts­punk­te für die Wah­len auf­zei­gen kann“, sagt Hold. Im An­schluss kön­nen die Zu­hö­rer Fra­gen an die fünf Kan­di­da­ten rich­ten.

Auch Al­lein­er­zie­hen­de sol­len bei der Ver­an­stal­tung zu Wort kom­men und ih­re be­son­de­re Si­tua­ti­on schil­dern. Denn seit Som­mer 2016 läuft im MGH mit Un­ter­stüt­zung der Ba­den-Würt­tem­berg-Stif­tung das Pro­jekt PiZ „Po­si­tiv in die Zu­kunft“. Durch das Pro­jekt soll die Le­bens­si­tua­ti­on von Al­lein­er­zie­hen­den re­flek­tiert und ver­bes­sert wer­den. Das Pro­jekt um­fasst un­ter an­de­rem die Be­rei­che Ge­sell­schaft und Po­li­tik.

„Das PiZ-Pro­jekt war für uns da­her auch ei­ne Mo­ti­va­ti­on, die Po­di­ums­dis­kus­si­on zu ver­an­stal­ten und ge­mein­sam die so­zia­len In­hal­te der Wahl­pro­gram­me der Par­tei­en zu dis­ku­tie­ren“, sagt Hold.

Bür­ger­meis­ter Georg Ried­mann über­nimmt die Be­grü­ßung. Wer ei­ne Kin­der­be­treu­ung be­nö­tigt, um die Ver­an­stal­tung zu be­su­chen, kann sich im Ne­ben­zim­mer in der Stadt­hal­le mel­den. Dort be­schäf­ti­gen Mit­ar­bei­ter des Mehr­ge­ne­ra­tio­nen­hau­ses den Nach­wuchs.

Chris­ti­an Stef­fen-Stiehl (FDP)

Clau­dia Haydt (Lin­ke)

FO­TOS: SZ

Le­on Hahn (SPD)

Mar­kus Böh­len (Grü­ne)

Lothar Rieb­sa­men (CDU)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.