DRK und Bür­ger­meis­ter dan­ken Blut­spen­dern

Zahl der Erst­spen­der und Kon­ser­ven ist im Sa­le­mer Tal rück­läu­fig

Schwaebische Zeitung (Markdorf) - - Salem/deggenhausertal -

(jul) - Ins­ge­samt 23 Blut­spen­der hat Bür­ger­meis­ter Man­fred Här­le am Di­ens­tag­abend im Ge­mein­de­rat ge­ehrt. „Ihr Spen­de hilft in je­dem ein­zel­nen Fall und zeugt von So­li­da­ri­tät“, sag­te Här­le.

Jo­hann Thum dank­te im Na­men des Orts­ver­ban­des Sa­le­mer Tal. „Die­ser Di­enst, den sie leis­ten, ist nicht selbst­ver­ständ­lich“, sag­te Thum. Dies mach­te er auch deut­lich an der rück­läu­fi­gen Zahl von Blut­spen­dern und Erst­spen­dern. Die Blut­spen­den sind in den ver­gan­ge­nen zehn Jah­ren von 1368 auf 1215 im ver­gan­ge­nen Jahr ge­sun­ken – Ein Rück­gang von 7,3 Pro­zent. Die Zahl der Erst­spen­der hat sich in dem Zei­t­raum auf 50 hal­biert. Der bun­des­wei­te Be­darf an Blut­kon­ser­ven lie­ge bei rund 3,5 Mil­lio­nen. „Und sie wer­den drin­gend be­nö­tigt. Denn Blut kann nicht künst­lich her­ge­stellt wer­den“, sag­te Thum.

Für zehn Spen­den: Kers­tin Mül­ler-Ei­g­ner, Christian Reiß, Henning Schwarm und Cin­dy von Dra­teln. 25 Spen­den ha­ben ge­leis­tet: He­le­ne Amann, Irm­gard Dan­ger, Marc Dürrham­mer, Sabine Här­le, Kris­tin Hop­pe, Alex­an­der Knor, Sieg­fried Ret­tich, Clau­dia Schnei­der-Go­r­eth und Mar­tin We­ber. Für 50 Spen­den wur­de Ur­su­la Heim­gart­ner und Rolf Mink ge­dankt. Be­reits 75 Spen­den ha­ben ge­leis­tet: Christian Be­cker, Ro­bert Bi­sin­ger, Jo­sef Keim, Hel­mut Kret­zer, Al­fons Lohr, Bern­hard Notheis, Klaus Schrempp und Wal­ter Sto­cker.

FO­TO: JUL

Zum Dank er­hal­ten die treu­en Blut­spen­der Prä­sen­te.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.