Ver­ei­ne kön­nen auch im Feu­er­wehr­haus trai­nie­ren

Aber: Kei­ne La­ger­mög­lich­kei­ten, kei­ne Ball­sport­ar­ten

Schwaebische Zeitung (Markdorf) - - Salem/deggenhausertal -

(bw) - Ei­nen klei­nen Er­folg hat die Kri­tik des Ver­eins für Frei­zeit­sport Deg­gen­hau­ser­tal ge­bracht, zu­künf­tig kann der Saal im Feu­er­wehr­haus für sport­li­che Be­tä­ti­gung ge­nutzt wer­den. Der Ver­ein hat­te im De­zem­ber in ei­nem Schrei­ben kri­ti­siert, dass die Volks­hoch­schu­le (VHS) für ge­meind­li­che Räu­me kei­ne Mie­te zah­len muss. Da­ge­gen müs­se der Ver­ein da­für zah­len. Zu­dem wur­de kri­ti­siert, dass die VHS im­mer mehr Ge­sund­heits­kur­se an­bie­te, ent­ge­gen ih­rem ei­gent­li­chen Sinn der Fort­bil­dung in Spra­chen oder EDV (die SZ be­rich­te­te).

Die Ge­mein­de sei sehr glück­lich, dass es so vie­le Ver­ei­ne im Deg­gen­hau­ser­tal ge­be, die ein brei­tes Spek­trum von An­ge­bo­ten für Kin­der, Ju­gend­li­che und Er­wach­se­ne in den Be­rei­chen Mu­sik, Sport und Kunst an­bie­ten, das auch re­ge ge­nutzt wer­de, er­klär­te Bür­ger­meis­ter Fa­bi­an Me­schen­mo­ser. Genau­so er­freu­lich sei es, dass auch die VHS ver­schie­de­ne An­ge­bo­te in un­ter­schied­li­chen Be­rei­chen be­reit­hal­te. Im Tal ge­be es auf­grund des gu­ten An­ge­bo­tes des Ver­eins für Frei­zeit­sport ei­ne ge­wis­se Über­schnei­dung bei den Sport­und Ge­sund­heits­an­ge­bo­ten. Er­freu­li­cher­wei­se sei­en aber beim Ver­ein und bei der VHS die Kur­se je­weils voll be­legt, so Me­schen­mo­ser.

Im Jahr 2007 sei be­schlos­sen wor­den, dass die VHS des Land­krei­ses kei­ne Mie­te für ge­mein­de­ei­ge­ne Rä­um­lich­kei­ten zah­len müs­se, dies sei ein Bei­trag der Ge­mein­den für die Kreis-VHS. Da­mit es zu­künf­tig bei den Kur­sen im Sport- und Be­we­gungs­be­reich ei­ne Ent­span­nung ge­be, sol­le zu­künf­tig der Saal im Feu­er­wehr­haus ge­nutzt wer­den kön­nen. Al­ler­dings mit der Ein­schrän­kung, dass es dort kei­ne La­ger­mög­lich­keit gibt und kei­ne Ball­sport­ar­ten be­trie­ben wer­den dür­fen. Zu­dem bot der Bür­ger­meis­ter an, für ein ge­mein­sa­mes Ge­spräch mit Ver­ein und VHS zur Ver­fü­gung zu ste­hen, um auf kur­zem We­ge Pro­ble­me zu lö­sen. Die Ge­mein­de­rä­te schlos­sen sich dem Bür­ger­meis­ter an und be­schlos­sen mit gro­ßer Mehr­heit den Saal im Feu­er­wehr­haus für Sport­ar­ten oh­ne La­ger und oh­ne Ball frei­zu­ge­ben.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.