Ve­ro­ni­ca Joy Enz singt war­men Jazz

Schwaebische Zeitung (Markdorf) - - Friedrichshafen -

(sz) - Der Ver­ein „Jaz­zPort Fried­richs­ha­fen“prä­sen­tiert im Rah­men von „Jazz am Don­ners­tag“heu­te Abend Ve­ro­ni­ca Joy Enz & Band. Ab 20.30 Uhr gibt es in der Food Bar Ami­cus (ehe­ma­li­ges Re­stau­rant Re­fu­gi­um) im Fal­len­brun­nen Jazz und Soul aus den USA.

Ve­ro­ni­ca Joy Enz stammt aus dem Sü­den der Ver­ei­nig­ten Staa­ten, ge­nau­er ge­sagt aus dem son­ni­gen Geor­gia. Und genau­so warm klingt ih­re Stim­me mit der die ele­gan­te Süd­staat­le­rin spie­le­risch die Her­zen ih­rer Zu­hö­rer ge­winnt. Ih­re Ge­s­angs­kar­rie­re be­gann in New York, wo sie als Mit­glied ei­ner Swing-Band Er­fah­rung auf der Büh­ne sam­mel­te. In Deutsch­land hat sie ih­re ei­ge­nen Pro­jek­te for­miert, un­ter an­de­rem das Ve­ro­ni­ca Joy Enz Quin­tett mit dem sie Soul und Jazz ver­eint, die Mu­sik, mit der sie auf­ge­wach­sen ist.

Ihr treus­ter mu­si­ka­li­scher Be­glei­ter ist der Gi­tar­rist Jörg Enz, der sich in den ver­gan­ge­nen Jah­ren mit ei­ge­nen Pro­jek­ten wie dem „Jörg Enz Or­ga­nic Trio“ei­nen Na­men ge­macht hat und häu­fig Sei­te an Sei­te mit der Sän­ge­rin ar­bei­tet.

In ih­rem ab­wechs­lungs­rei­chen Pro­gramm prä­sen­tiert Ve­ro­ni­ca Joy Enz Klas­si­ker aus ih­rer mu­si­ka­li­schen Hei­mat – al­so des „Gre­at Ame­ri­can Song­book“– und in­ter­pre­tiert die­se auf ganz ei­ge­ne Wei­se au­then­tisch, ge­fühl­voll und aus­drucks­stark zugleich.

FO­TO: PR

Ve­ro­ni­ca Joy Enz ist heu­te in der Food Bar Re­stau­rant Ami­cus in Fal­len­brun­nen zu Gast.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.