SCM läu­tet den Mark­dorf-Cup ein

Fuß­ball­tur­nier be­ginnt am Wo­che­n­en­de

Schwaebische Zeitung (Markdorf) - - Markdorf -

(sz) - Ei­ne Mi­schung aus Fuß­ball­tur­nier und Volks­fest stellt der SC Mark­dorf ab dem Wo­che­n­en­de wie­der auf die Bei­ne. Am Sonn­tag, 9. Ju­li, wird um 13.45 Uhr der 29. Mark­dorf Cup er­öff­net.

Die Idee zum Tur­nier wur­de 1989 beim SC Mark­dorf ge­bo­ren – da­mals von Wolf­gang Bä­der und Pe­ter Po­s­prich. „Wir woll­ten ein span­nen­des Fuß­ball­tur­nier auf die Bei­ne stel­len – und na­tür­lich auch et­was für die Ver­eins­fi­nan­zen tun“, er­in­nert sich Po­s­prich an die da­ma­li­gen Über­le­gun­gen. Mit dem da­ma­li­gen Mark­dor­fer Un­ter­neh­men Schleicher fand man ei­nen Haupt­spon­sor – und nach dem Mar­ken­na­men ei­nes Ak­ten­ver­nichters er­hielt das Tur­nier ei­nen Na­men: In­ti­mus-Cup. Un­ter die­sem Na­men fand es über Jahr­zehn­te statt und mach­te sich ei­nen Na­men in der Re­gi­on. Nach­dem der Haupt­spon­sor aus­schied, wur­de aus dem In­ti­musCup der Mark­dorf-Cup – statt ei­nem Haupt­spon­sor be­tei­li­gen sich heu­te vie­le un­ter­schied­li­che Un­ter­neh­men aus Mark­dorf an dem Sport­er­eig­nis.

Wer dar­an teil­ha­ben möch­te, ist am Sonn­tag, 9. Ju­li, auf dem Sport­platz in Mark­dorf-Süd rich­tig. Um 13.34 Uhr wird Bür­ger­meis­ter Ge­org Ried­mann das Tur­nier er­öff­nen. Das ers­te Spiel folgt um 14 Uhr. In der Qua­li­fi­ka­ti­ons­run­de kämp­fen der TSV Eschach, FC Kluft­ern, FC Uhl­din­gen, VfB Fried­richs­ha­fen, FC 09 Über­lin­gen, FSG Zi­zen­hau­sen, Hin­del­wan­gen und Hop­pe­ten­zell, SV Wein­gar­ten, Spiel­ver­ei­ni­gung Fri­ckin­gen, Alt­heim und Lip­perts­reu­te, TSV Tett­nang, FC RW Sa­lem, TuS Im­men­staad und SC Konstanz-Woll­ma­tin­gen um den Ein­zug in die Fi­nal­run­de. Da­für ge­setzt sind be­reits der Ti­tel­ver­tei­di­ger SC Pfullendorf, der FV Ra­vens­burg und der Gast­ge­ber SC Mark­dorf. Fer­ner ist zum ers­ten Mal und di­rekt im End­tur­nier der 1. FC Rie­l­asin­gen-Ar­len da­bei, der im DFB-Po­kal ge­gen Bo­rus­sia Dort­mund an­tritt.

Das Fi­na­le fin­det am Frei­tag, 21. Ju­li, um 19 Uhr statt. Die Sie­ger­eh­rung ist ge­gen 21 Uhr.

FO­TO: ARC

Im Fi­na­le des ver­gan­ge­nen Jah­res hat der SC Pfullendorf den TSV Berg be­siegt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.