Viel Wind beim „Meckat­zer Cup“

Schwaebische Zeitung (Markdorf) - - Lokalsport -

(sz) - Pünkt­lich um 11 Uhr hat Wett­fahrt­lei­ter Xa­ver Rim­me­le am ver­gan­ge­nen Sams­tag die ers­te Wett­fahrt für die Boots­klas­sen X 99 und Aphro­di­te 101 an­läss­lich des Se­ge­levents „Meckat­zer Cup“ge­star­tet. Je­weils acht Boo­te wa­ren laut Pres­se­mit­tei­lung am Start.

Der für den Bo­den­see un­üb­li­che star­ke West­wind aus Konstanz er­reich­te zwölf bis 18 Kno­ten.

Nach fünf­ein­halb St­un­den, die den Seg­le­rin­nen und Seg­lern viel Leis­tung und Kon­di­ti­on ab­ver­lang­ten, hat­te Rim­me­le mit fünf Läu­fen die ma­xi­ma­le An­zahl der Ta­ges­wett­fahr­ten be­en­det. Ei­ni­ge Ma­te­ri­al­schä­den blie­ben nicht aus. Abends folg­te ein Land­pro­gramm, für das der Yacht­club Im­men­staad als Ver­an­stal­ter von den Teil­neh­mern viel Lob be­kam.

Der Sonn­tag be­gann mit Nie­sel­re­gen und star­ker Be­wöl­kung. Wind herrsch­te aus West mit sie­ben bis acht Kno­ten. Zwei Wett­fahr­ten wur­den ge­star­tet, die auf­grund der idea­len Wind­ver­hält­nis­se schon um 12.30 Uhr be­en­det wa­ren. In der Klas­se Aphro­di­te 101 ge­wann „Chac­ca­loo­ga“mit dem Steu­er­mann Pe­ter Wi­den­horn, ge­folgt von „Al­dea“aus Bre­genz von Gre­gor Mayr. Platz drei er­reich­te „Ca­val­caon­de“mit Joa­chim Gens­le vom Seg­ler-Ver­ein Staad. Den 1. Platz in der X99 Klas­se er­reich­te „Ca­ra­bel­la“, ge­steu­ert von Jür­gen Ru­ther, der „Equis“mit Steu­er­mann Oliver Hund vom Yacht­club Im­men­staad auf Rang zwei ver­wies. Frank St­ein mit „Ran­da­le Iks“(Nor­dSchwä­bi­scher Se­gel-Club) er­reich­te den drit­ten Rang.

FO­TO: PR

Gu­te Wind­ver­hält­nis­se gibt es beim Meckat­zer Cup 2017.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.