Be­hör­de in­for­miert über Ser­vice­num­mer 115

Lu­kas Schenk vom Land­rats­amt gibt Ser­vice­ver­spre­chen und be­tont die gu­te Er­reich­bar­keit der Be­hör­den­num­mer

Schwaebische Zeitung (Markdorf) - - Markdorf/bermatingen -

(sz) - Das Land­rats­amt Bo­den­see­kreis mit dem Amt für Bür­ger­ser­vice, Schiff­fahrt und Ver­kehr war die­ses Mal am Wo­chen­markt in Mark­dorf zu Gast. Das Team um Lu­kas Schenk stell­te den Mark­dor­fern die ein­heit­li­che Be­hör­den­te­le­fon­num­mer „115“vor. Zu Gast war auch Mark­dorfs Bür­ger­meis­ter Ge­org Ried­mann.

Bür­ger­meis­ter Ried­mann zeig­te sich, laut Pres­se­mit­tei­lung von Mark­dorf Mar­ke­ting, be­geis­tert von der Leis­tungs­kraft und Schnel­lig­keit des Ser­vice­teams. „Wie im Qua­li­täts­ma­nage­ment sind die Vor­ga­ben sehr hoch“, er­klär­te Lu­kas Schenk. „Un­ser Ser­vice­ver­spre­chen lau­tet: Bei über 75 Pro­zent der An­ru­fe sind wir in­ner­halb von 30 Se­kun­den am Te­le­fon und kön­nen bei et­wa 65 Pro­zent so­fort Aus­kunft er­tei­len.“Und das Be­son­de­re ist auch die Er­reich­bar­keit der Be­hör­den­num­mer „115“von Mon­tag bis Frei­tag von 8 bis 18 Uhr.

Im Mark­dor­fer Rat­haus ist Thi­lo Stötz­ner für den Da­ten­aus­tausch zwi­schen Kom­mu­ne und Land­rats­amt zu­stän­dig. Än­dert sich ein An­sprech­part­ner in Mark­dorf, bei­spiels­wei­se im Ge­wer­be­amt, wird dies so­fort in die Da­ten­bank ein­ge­ge­ben, so­dass die Bür­ger beim rich­ti­gen An­sprech­part­ner lan­den.

Über­ra­schend vie­le Mark­dor­fer nutz­ten bei schöns­tem Wet­ter die In­for­ma­tio­nen und tausch­ten sich am Stand mit den Di­enst­leis­tern aus. Ei­ni­ge kann­ten die Ruf­num­mer schon und ha­ben die­se auch schon bei Fra­gen ge­nutzt wie et­wa: Wie kann ich mei­ne de­fek­te Wasch­ma­schi­ne ab­ho­len las­sen? Wo be­kom­me ich ei­nen in­ter­na­tio­na­len Füh­rer­schein und was kos­tet das? Wie mel­de ich ei­ne Mo­de­bou­tique an und wer kann mich da­bei un­ter­stüt­zen?

Als Er­in­ne­rungs­stüt­ze gab es am Stand di­ver­se Din­ge zum Mit­neh­men, bei­spiels­wei­se Blö­cke, Ku­gel­schrei­ber, Gum­mi­bär­chen, Ein­kaufs­wa­gen-Chips oder so­gar Re­gen­schir­me – al­le­samt mit der „115“ver­se­hen.

Lu­cie Fie­ber von Mark­dorf Mar­ke­ting freut sich über die­se äm­ter­über­grei­fen­de Zu­sam­men­ar­beit. „Der ge­mein­sa­me Stand hat nicht nur Spaß ge­macht, son­dern ver­tieft die Be­zie­hun­gen und er­mög­licht An­knüp­fungs­punk­te für wei­te­re The­men, die wir nur im Ver­bund nach vor­ne brin­gen kön­nen.“

FO­TO: PR

Spre­chen über die 115 (von links): Bür­ger­meis­ter Ge­org Ried­mann, Lu­cie Fie­ber (Mark­dorf Mar­ke­ting) und Lu­kas Schenk vom Amt für Bür­ger­ser­vice, Schiff­fahrt und Ver­kehr des Land­rats­am­tes.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.