Stadt trägt Kos­ten für Ein­sät­ze

Schwaebische Zeitung (Markdorf) - - Friedrichshafen -

Die Stadt Fried­richs­ha­fen hat das Un­wet­ter zu ei­nem so­ge­nann­ten „öf­fent­li­chen Not­stand“er­klärt. Das teilt Pres­se­spre­che­rin Mo­ni­ka Blank mit. Da­mit wür­den die Kos­ten für die Ein­sät­ze von Feu­er­wehr und THW in der Zeit von Sams­tag, 17.30 Uhr bis Sonn­tag, 18 Uhr den Ei­gen­tü­mern nicht be­rech­net. Die Stadt über­neh­me als Trä­ger der Feu­er­wehr Fried­richs­ha­fen die Ein­satz­kos­ten, die nach ei­ner ers­ten gro­ben Schät­zung bei et­wa 50 000 Eu­ro lä­gen, sagt Blank. (sle)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.