Fürs Le­ben ler­nen

Bei der Prä­ven­ti­ons­wo­che am Dros­te-Hüls­hoff-Gym­na­si­um geht es nicht nur um das Ver­mit­teln von Wis­sen

Schwaebische Zeitung (Markdorf) - - Meersburg/salem/überlingen - Von Na­di­ne Sapot­nik

MEERS­BURG - Die Schü­ler für die Her­aus­for­de­run­gen des Le­bens stark­ma­chen – das ist das Ziel der Prä­ven­ti­ons­wo­che, die der­zeit am Dros­te-Hüls­hoff-Gym­na­si­um statt­fin­det. Al­le Schü­ler der ach­ten Klas­se so­wie ei­ni­ge aus der sieb­ten und neun­ten Klas­se neh­men dar­an teil. „Es geht uns nicht nur dar­um, den Schü­lern nur das Wich­tigs­te für ih­re Zu­kunft im Be­rufs­le­ben zu ver­mit­teln“, sagt Schul­lei­ter Philipp Strack. Des­halb fin­de die Pro­je­kwo­che seit ei­ni­gen Ja­hen im­mer vor den Som­mer­fe­ri­en statt.

Von Frei­tag ver­gan­ge­ner Wo­che bis zum kom­men­den Frei­tag be­su­chen die Ju­gend­li­chen un­ter­schied­li­che Kur­se wie Yo­ga oder Ka­ra­te, be­kom­men Be­such von Mit­ar­bei­tern der Po­li­zei, die zur Ge­walt­prä­ven­ti­on auf­klä­ren oder tes­ten so­ge­nann­te Pro­mil­le­bril­len, die ei­nen Rausch vor­täu­schen. „Auch das The­ma Ver­ant­wor­tung steht an die­sen Ta­gen im Fo­kus“, sagt Leh­re­rin Andrea Kurz, die die Wo­che or­ga­ni­siert hat. Die Schü­ler sol­len ler­nen, wie sie für sich und auch für an­de­re Ver­ant­wor­tung über­neh­men kön­nen. Zu den An­ge­bo­ten ge­hö­ren auch Ent­span­nungs­übun­gen, bei de­nen die Schü­ler ver­mit­telt be­kom­men, wie sie ihr Stress­le­vel ein her­un­ter­fah­ren kön­nen.

Bei der Prä­ven­ti­ons­ar­beit wol­len die Leh­rer nicht mit er­ho­be­nem Zei­ge­fün­ger durch die Klas­sen­räu­me zie­hen und pre­di­gen, dass die Ju­gend­li­chen bei­spiels­wei­se lie­ber kei­nen Trop­fen Al­ko­hol trin­ken soll­ten. „Der Blick ist ein an­de­rer ge­wor­den“, sagt Kurz. Sie wol­len den Schü­lern bei­brin­gen, wie sie ver­ant­wor­tungs­voll mit Al­ko­hol um­ge­hen und da­bei auch nicht den Blick auf ih­re Freun­de ver­lie­ren. „Es geht uns dar­um, auf Kri­sen vor­zu­be­rei­ten“, sagt Kurz. Denn die ha­be je­der frü­her oder spä­ter ein­mal.

Neue Kon­tak­te

Wäh­rend der Pro­jekt­wo­che sind die Klas­sen­gren­zen auf­ge­ho­ben. Da­durch soll das Mit­ein­an­der un­ter den Jun­gen und Mäd­chen ge­stärkt wer­den. „So kön­nen auch Kon­tak­te mit an­de­ren ge­knüpft wer­den, die man so­wie­so je­den Tag sieht“, sagt Kurz. Die Schü­ler kön­nen sich ei­ni­ge An­ge­bo­te selbst aus­su­chen, die sie be­su­chen wol­len, wie­der an­de­re sind vor­ge­ge­ben.

Seit den An­fän­gen wan­delt sie sich. „Die Prä­ven­ti­ons­ar­beit ist viel­sei­tig ge­wor­den“, sagt Schul­lei­ter Pihlipp Strack. Auch durch die neu­en Me­di­en ha­be sich vie­les ver­än­dert. Auch zu die­sem The­ma gibt es An­ge­bo­te bei der Prä­ven­ti­ons­wo­che. „Durch das In­ter­net geht es mitt­ler­wei­le viel schnel­ler, je­man­den zu be­lei­di­gen“, sagt Kurz. Des­halb ha­be sich auch die Ar­beit der Leh­rer in die­sem Be­reich et­was ver­än­dert.

Bei den Schü­lern kommt die Pro­jekt­wo­che an. „Wir ha­ben vie­le in­ter­es­san­te Sa­chen ge­lernt, die wir an­wen­den kön­nen, falls uns mal et­was pas­siert“, sagt die 14-jäh­ri­ge Susanna. Ihr hat be­son­ders der Prä­ven­ti­ons­kurs von Pe­ter Köst­lin­ger ge­fal­len, bei dem sie ge­lernt hat wie sie sich ver­hal­ten soll, falls sie ei­ne­mal in ei­ne un­an­ge­neh­me Si­tua­ti­on ge­rät. Ab­schre­ckend für die Ju­gend­li­chen war auch die Pro­mil­le­bril­le, die beim Durch­bli­cken vor­gibt, man ha­be sehr tief ins Glas ge­blickt. Bei ei­ner Üb­bung muss­ten die Schü­ler pro­bie­ren ge­ra­de auf ei­ner Li­nie zu ge­hen – ei­ne Her­aus­for­de­rung.

Wei­te­re In­for­ma­tio­nen zu den Pro­jek­ten und Ak­tio­nen am Dros­te-Hüls­hoff-Gym­na­si­um gibt es im In­ter­net un­ter www.dhg-meers­bu­gr.de

FO­TOS: SAPO

Beim Ka­ra­te­trai­ning ler­nen die Jun­gen und Mäd­chen, wie sie sich selbst ver­tei­di­gen kön­nen. Ne­ben der Kampf­sport­art wird aber auch Yo­ga an­ge­bo­ten.

Liz ba­lan­ciert mit der Pro­mil­le­bril­le ei­ne Li­nie ent­lang.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.