Zim­mer­mann in Top-Fünf

Lan­genar­ge­ner ist bes­ter Au­di-Fah­rer zur Sai­son­halb­zeit

Schwaebische Zeitung (Markdorf) - - Lokalsport -

LAN­GENAR­GEN (sz) - Zum zwei­ten Mal in der Sai­son war Tim Zim­mer­mann am Wo­che­n­en­de in der Mo­tor­sport Are­na Oschers­le­ben zu Gast. Die ADAC TCR Ger­ma­ny ab­sol­vier­te die Wer­tungs­läu­fe fünf und sechs. Der Lan­genar­ge­ner misch­te im Spit­zen­pulk mit und wur­de laut Renn­be­richt nur durch ei­ne Kol­li­si­on ge­stoppt.

Nach ei­nem schwie­ri­gen Renn­wo­chen­en­de auf dem Red Bull Ring, reis­te Zim­mer­mann vol­ler Ta­ten­drang zum nächs­ten Lauf der ADAC TCR Ger­ma­ny nach Oschers­le­ben. Be­reits zum Sai­son­auf­takt war die Tou­ren­wa­gen-Renn­se­rie auf dem 3696 Me­ter lan­gen Kurs zu Gast. Der 20-Jäh­ri­ge hat­te dar­an bes­te Er­in­ne­run­gen: „Im zwei­ten Lauf stand ich auf dem Po­di­um, dass wie­der­ho­le ich ger­ne.“

So war es kein Wun­der, dass er be­reits in den frei­en Trai­nings mit schnel­len Zei­ten die Kon­kur­renz auf­hor­chen ließ und das Qua­li­fy­ing mit den Start­po­si­tio­nen acht und drei für die bei­den Wer­tungs­läu­fe be­en­de­te.

Bei Son­nen­schein und som­mer­li­chen Tem­pe­ra­tu­ren ge­lang dem Lan­genar­ge­ner ein gu­ter Start in das ers­te Ren­nen am Sams­tag. Tim Zim­mer­mann kämpf­te sich in dem 37 Au­to star­ken Feld nach vor­ne und über­quer­te den Ziel­strich schließ­lich als Fünf­ter.

Ei­ne Schip­pe drauf leg­te er dann am Sonn­tag. Bei nun wech­sel­haf­ter Wit­te­rung ver­bes­ser­te er sich di­rekt nach dem Start auf Rang zwei. Doch durch ei­ne Kol­li­si­on ver­lor er wich­ti­gen Bo­den. Wie­der auf der Stre­cke war er nun noch 20. und kämpf­te sich mit ge­konn­ten Ma­nö­ver bis auf Platz elf nach vor­ne. In der Meis­ter­schaft be­legt Zim­mer­mann als bes­ter Au­di-Fah­rer ak­tu­ell den vier­ten Rang.

Schon in zwei Wo­chen (21. bis 23. Ju­li) geht es in der ADAC TCR Ger­ma­ny wei­ter. Dann gas­tiert das Cham­pio­nat auf dem Dü­nen­kurs im nie­der­län­di­schen Zand­vo­ort. „Ich wer­de wie­der voll at­ta­ckie­ren, der ers­te Sieg lässt im­mer noch auf sich war­te“, hofft Tim Zim­mer­mann auf ei­nen Po­dest­platz ganz oben.

FO­TO: PR

Tim Zim­mer­mann

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.