Grund­schu­len ki­cken bis zum Ab­win­ken

Auch in die­sem Jahr gibt es beim See­ha­sen­sport-Pro­gramm vie­le Be­we­gungs­an­ge­bo­te

Schwaebische Zeitung (Markdorf) - - Lokalsport - Von Pe­ter Schlefsky

- Rund 1500 Kin­der und Ju­gend­li­che der Häf­ler Schu­len wer­den beim „See­ha­sen­sport“am Frei­tag­vor­mit­tag so­wie am Mon­tag an ins­ge­samt elf Stand­or­ten ihr Kön­nen un­ter Be­weis stel­len. Hier­zu ha­ben die Or­ga­ni­sa­to­ren er­neut ein bun­tes Pro­gramm zu­sam­men­ge­stellt. Neu in die­sem Jahr ist ein ei­ge­nes, gro­ßes Fuß­ball­tur­nier für die Grund­schu­len, wie Ti­lo Weis­ner her­vor­hebt.

Hier­zu ha­ben nicht we­ni­ger als neun Mann­schaf­ten ge­mel­det, wie der Chef-Ko­or­di­na­tor des See­ha­sen­sport-Pro­gramms im SZ-Ge­spräch be­tont. Aus­ge­tra­gen wird das Grund­schul­tur­nier auf dem Kun­st­ra­sen­platz hin­term VfB-Sta­di­on­re­stau­rant. Ei­nen St­ein­wurf ent­fernt wer­den nicht we­ni­ger als 14 Teams zu je fünf Spie­le­rinn­nen und Spie­lern auf den Beach­vol­ley­ball­fel­dern um Punk­te kämp­fen. Auch hier ha­be laut Weis­ner das In­ter­es­se ge­gen­über den Vor­jah­ren zu­ge­nom­men – er­freu­lich sei, dass die be­ruf­li­chen Schu­len drei Teams stel­len wer­den.

An­sons­ten fin­den die Wett­kämp­fe im be­währ­ten Rah­men statt: Die ver­schie­de­nen Schü­ler­jahr­gän­ge tre­ten in ge­misch­ten Teams beim Bad­min­ton (Schrei­nesch-Turn­hal­le), Bas­ket­ball und Volleyball (ZF-Are­na), Hand­ball im Frei­en (Graf-So­den-Re­al­schu­le) und in der Hal­le (Lud­wig-Dürr-Schu­le) so­wie beim Ho­ckey (VfB-Sport­hal­le) und im „Kä­fig­kick“an und wett­ei­fern um mög­lichst gu­te Plat­zie­run­gen.

Los geht es an den ein­zel­nen Sport­stät­ten ge­gen 8.30 Uhr, Hö­he­punkt des Frei­tag­vor­mit­tags wird das all­jähr­li­che End­spiel um den See­ha­sen­po­kal sein. Hier tref­fen die Aus­wahl­mann­schaf­ten der Gym­na­si­en und Re­al­schu­len auf­ein­an­der. Vor, wäh­rend der Halb­zeit­pau­se und nach dem Schluss­pfiff wol­len rund 630 Schü­le­rin­nen und Schü­ler aus den Klas­sen drei bis acht auf dem Sta­di­on­ra­sen ei­ne Per­for­mance zum Bes­ten ge­ben. Die­ses Jahr wer­den gro­ße Schwung­tü­cher zum Ein­satz kom­men, die wäh­rend der Haupt­pro­ben „ein im­po­san­tes Bild auf dem Feld ab­ga­ben“, wie Ti­lo Weis­ner zu be­rich­ten weiß.

Über­haupt zeigt sich der Rek­tor der Grund­schu­le Kluft­ern sehr an­ge­tan von den Vor­be­rei­tun­gen für Frei­tag. Und be­merkt so ganz ne­ben­bei, dass „es den we­nigs­ten be­wusst ist“, dass im Rah­men des Häf­ler Kin­de­r­und Hei­mat­fes­tes „der See­ha­sen­sport die größ­te Sport­ver­an­stal­tung des Jah­res in Friedrichshafen“dar­stel­le, an wel­cher Häf­le­rin­nen und Häf­ler sel­ber ak­tiv mit­ma­chen. So et­was sei in Deutsch­land „et­was Ein­zig­ar­ti­ges“, so Weis­ner.

Vor­be­rei­tung läuft seit Fe­bru­ar

Seit Fe­bru­ar und da­mit über sechs Mo­na­te hin­weg lie­fen die Vor­be­rei­tun­gen auf den gro­ßen Sport­tag in Friedrichshafen. „Nach den Pfingst­fe­ri­en ging es in die Vol­len“, sagt der Chef-Ko­or­di­na­tor. Nach­dem die­se in die­sem Jahr sehr spät ge­we­sen sei­en, wä­re für die gan­ze Or­ga­ni­sa­ti­on we­ni­ger Zeit als sonst ge­we­sen. Pro Schü­ler gibt es die heiß be­gehr­ten Gut­schei­ne zum Ver­zehr von ei­nem Ge­tränk und ei­ner See­ha­sen­wurst. Bis ge­gen 11.30 Uhr soll am Frei­tag­mit­tag al­les über die Bühne ge­gan­gen sein, da­mit die jun­gen Men­schen die Schul­bus­se recht­zei­tig er­rei­chen kön­nen.

Ab­ge­run­det wird der See­ha­sen­sport dann am Mon­tag am See­ufer un­ter­halb des Graf-Zep­pe­lin-Hau­es mit dem Du­ath­lon, Tret­boot­ren­nen, dem Ru­der­wett­be­werb so­wie der Lus­ti­gen Re­gat­ta.

ARCHIVFOTO: GÜN­TER KRAM

Beim See­ha­sen­sport steht das Ki­cken hoch im Kurs

FO­TO: PS

Ti­lo Weis­ner

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.