Netz­werk for­dert so­for­ti­ges Han­deln

Schwaebische Zeitung (Markdorf) - - Friedrichshafen -

FRIED­RICHS­HA­FEN (sz) - In sei­ner letz­ten Sit­zung hat sich das Netz­werk für Fried­richs­ha­fen un­ter an­de­rem mit der Si­tua­ti­on des Fahr­rad­und Fuß­gän­ger­ver­kehrs in der Fried­rich­stra­ße be­fasst, wie das Netz­werk mit­teilt. Phil­ipp Fuhr­mann sieht drin­gen­den Hand­lungs­be­darf.

„Wir for­dern die Stadt auf, den un­halt­ba­ren Zu­stand des ge­mein­sa­men Geh- und Rad­we­ges süd­lich der Fried­rich­stra­ße zu be­en­den. Ge­ra­de jetzt in der be­leb­ten Tou­ris­ten­sai­son kommt es zu äu­ßerst ge­fähr­li­chen Si­tua­tio­nen. Dies kann und darf nicht so blei­ben. Als So­fort­maß­nah­me for­dern wir brei­te Rad­strei­fen in bei­den Rich­tun­gen auf der Fahr­bahn“, so Fuhr­mann.

Das Netz­werk spricht sich auch da­für aus, vom Land­rats­amt bis zur Ju­gend­her­ber­ge auf der Zep­pe­lin-, Fried­rich- und Ecken­er­stra­ße durch­gän­gig Tem­po 30 ein­zu­rich­ten. Nur so las­se sich ein ver­träg­li­ches Mit­ein­an­der der ver­schie­de­nen Ver­kehrs­teil­neh­mer um­set­zen. Auch die ge­fähr­li­chen Zu­stän­de an den Ze­bra­strei­fen der Zep­pe­lin­stra­ße und die Lärm­be­läs­ti­gun­gen für die An­woh­ner der Stra­ßen wür­den da­mit re­du­ziert, schreibt das Netz­werk.

Paul Fun­del vom Netz­werk re­fe­rier­te in der Sit­zung über Vor­stel­lun­gen zum preis­wer­ten Woh­nungs­bau. Die­se Vor­stel­lun­gen, die so­wohl die Art des Bau­ens als auch die Stan­dards, die heu­te im Woh­nungs­bau als ge­setzt gel­ten, hin­ter­fra­gen, wur­den vom Netz­werk ein­hel­lig be­grüßt: ver­nünf­ti­ge Woh­nungs­grund­ris­se, Ver­zicht auf Tief­ga­ra­gen, be­stän­di­ge Ma­te­ria­li­en und Bau­kör­per, so­wie Ge­mein­schafts­nut­zung der In­fra­struk­tur sind nur ei­ni­ge der For­de­run­gen. „Mit die­sen Vor­stel­lun­gen wol­len wir das städ­ti­sche Wohn­bau­pro­gramm in­halt­lich be­le­ben und die Dis­kus­si­on er­öff­nen, wel­che Art von Neu­bau­woh­nun­gen in un­se­rer Stadt wirk­lich ge­braucht wer­den“, so Paul Fun­del, der laut Pres­se­mit­tei­lung als Ar­chi­tekt im so­zia­len Woh­nungs­bau ak­tiv war.

Das nächs­te Netz­werktref­fen wird am Di­ens­tag, 10. Ok­to­ber um 20 Uhr statt­fin­den. Schwer­punkt der De­bat­te wird der Stadt­teil Ho­fen sein. Der Ver­an­stal­tungs­ort wird auf der Home­page: www.netz­werk-fu­er­fried­richs­ha­fen.de be­kannt ge­ge­ben.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.