Auf dem Dach der Mes­se ist was los

Schwaebische Zeitung (Markdorf) - - Friedrichshafen -

(sz) - Am Wo­che­n­en­de, 14. bis 16. Ju­li, tref­fen sich Fun­ker aus der gan­zen Welt wie­der auf der Ama­teur­funk­mes­se Ham Radio auf dem Häf­ler Mes­se­ge­län­de. In die­sem Jahr steht die Mess­se un­ter dem Mot­to „Die Welt zu Gast in Deutsch­land“.

Da­mit auf die­sem Groß­er­eig­nis auch tat­säch­lich ge­funkt wer­den kann, müs­sen auf dem Mes­se­dach so ei­ni­ge An­ten­nen auf­ge­baut wer­den. Schließ­lich wol­len die Händ­ler ih­re Funk­ge­rä­te in Ak­ti­on vor­füh­ren kön­nen und na­tür­lich sol­len die Be­su­cher Funk­kon­tak­te in die gan­ze Welt er­le­ben kön­nen.

Hier sind jetzt die Funk­ama­teu­re aus Fried­richs­ha­fen ge­fragt. Wie je­des Jahr stei­gen sie ei­ne Wo­che vor Mes­se­be­ginn auf das Dach der Mes­se und bau­en die not­wen­di­gen An­ten­nen in zahl­rei­chen eh­ren­amt­lich ge­leis­te­ten St­un­den auf, wie die Funk­ama­teu­re Fried­richs­ha­fen mit­tei­len. So wer­den für den UKW-Be­reich Rund­strahl­an­ten­nen be­nö­tigt, für den Kurz­wel­len­be­reich wer­den Draht­an­ten­nen ge­spannt. Für das Ama­teur­funk-Fern­se­hen (ATV) müs­sen Richt­an­ten­nen auf­ge­baut wer­den.

Bei die­ser Ak­ti­on wer­den je­des Jahr von den Fun­kern aus Fried­richs­ha­fen et­wa 1000 Me­ter Ka­bel teil­wei­se quer durch die Mes­se­hal­le A1 ver­legt. Auch wäh­rend der Ham Radio sind die Häf­ler Fun­ker ak­tiv am Stand in der Rot­haus­hal­le. Be­su­cher kön­nen sich über den Ama­teur­funk so­wie das Ver­eins­le­ben in­for­mie­ren. TRAUERANZEIGEN

FO­TO: PR

Die Häf­ler Funk­ama­teu­re sor­gen da­für, dass man auf der Ham Radio auch wirk­lich fun­ken kann.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.