„Vil­lin­ger Der­by“noch im­mer ein The­ma

Staf­fel­tag Fußball-Lan­des­li­ga III: Um­strit­te­ner Spiel­ort­wech­sel auf der Ta­ges­ord­nung

Schwaebische Zeitung (Markdorf) - - Regionalsport - Von Hans-Gün­ter Brachat und Oli­ver Koth­mann

- Am Mitt­woch ha­ben sich die Ver­eins­ver­tre­ter der Lan­des­li­ga III Süd­ba­den im Ver­eins­heim des SV Obereschach zum Staf­fel­tag ge­trof­fen. Da­bei be­grüß­te Staf­fel­lei­ter Franz-Jo­sef Grü­nin­ger die vier neu­en Ver­ei­ne FC Hil­zin­gen, SV Obereschach, FC Über­lin­gen (al­le Auf­stei­ger aus der Be­zirks­li­ga) so­wie den SC Pful­len­dorf (Ab­stei­ger aus der Ver­bands­li­ga) in der neu­en Li­ga. In sei­nem Rück­blick auf die Sai­son 2016/17 gra­tu­lier­te er dem FC Ra­dolf­zell und dem FC Sin­gen 04 zum Auf­stieg in die Ver­bands­li­ga.

In der ab­ge­lau­fe­nen Run­de brauch­te es zum Klas­sen­er­halt gleich 39 Punk­te. Letzt­lich wur­de der Ab­stieg nur durch die Tor­dif­fe­renz ent­schie­den. Ab­stei­gen muss­ten der He­gau­er FV, der VfR Stockach und der FC Gut­ma­din­gen.

Span­nend ging es auch um Platz zwei zwi­schen dem FC Sin­gen 04 und der DJK Do­nau­eschin­gen bis zum Schluss zu. Auch hier ent­schied letzt­lich erst die Tor­dif­fe­renz bei je­weils 65 Punk­ten.

Grü­nin­ger sah die ab­ge­lau­fe­ne Sai­son - bis auf den letz­ten Spiel­tag po­si­tiv. Da hat­te er im Vil­lin­ger Der­by zwi­schen DJK und FC 08 II den Tausch des Spiel­orts er­laubt. An­ge­setzt war das Spiel beim FC 08, ge­spielt wur­de letzt­lich bei der DJK, weil der Haupt­platz des FC 08 von des­sen ers­ter Mann­schaft be­legt war. Die DJK ge­wann das Der­by mit 1:0 und si­cher­te sich den Klas­sen­er­halt. Ab­stei­ger VfR Stockach und der letzt­lich nur durch den Re­le­ga­ti­ons­auf­stieg von Vi­ze­meis­ter FC Sin­gen in der Lan­des­li­ga ver­blie­be­ne FC Rot-Weiß Sa­lem leg­ten Ein­spruch ein. Letzt­lich je­doch oh­ne Er­folg.

Funk­tio­nä­re recht­fer­ti­gen sich

„Ich ver­su­che, zu al­ler Zuf­rie­den­heit für die Ver­ei­ne al­les zu re­geln. Und ih­nen so Kos­ten zu spa­ren. So auch in Sa­chen Heim­spiel­recht zwi­schen der DJK Vil­lin­gen und dem FC 08 Vil­lin­gen II“, recht­fer­tig­te Grü­nin­ger noch­mals sein um­strit­te­nes Han­deln.

Rein­hold He­ge, Sport­rich­ter des Süd­ba­di­schen Fußball-Ver­bands, lie­fer­te noch­mal die nicht min­der um­strit­te­ne Ur­teils­be­grün­dung: „Der Ein­spruch von RW Sa­lem war laut un­se­rer Spiel­ord­nung un­zu­läs­sig und wir muss­ten ihn des­halb ver­wer­fen. Denn nur ein am Spiel di­rekt be­trof­fe­ner Ver­ein hät­te ei­nen Ein­spruch ein­le­gen kön­nen.“

Dann wur­de es sta­tis­tisch: He­ge gab be­kannt, dass 51 Ur­tei­le in der Staf­fel 3 ge­fällt wur­den. Kein ein­zi­ges Ur­teil er­ging ge­gen die Spvgg. FAL, nur ei­nes ge­gen den FC Löf­fin­gen, die DJK Do­nau­eschin­gen, den VfR Stockach und den FC Ra­dolf­zell. Nur zwei ge­gen den FC 08 Vil­lin­gen II. Spie­ler­sper­ren wur­den 28 aus­ge­spro­chen. Geld­stra­fen gab es in Hö­he von 1145,- Eu­ro.

Leo Obert, Schieds­rich­ter­ein­tei­ler des Ver­ban­des, be­dank­te sich für die gu­te Be­treu­ung der Schieds­rich­ter nach den Spie­len durch die Ver­ei­ne. 58 Schieds­rich­ter wur­den in den über­be­zirk­li­chen Li­gen ein­ge­setzt. Stef­fen Ebe aus Fried­richs­ha­fen schaff­te den Auf­stieg in die Ver­bands­li­ga. Zwölf neue Schieds­rich­ter pfei­fen in der kom­men­den Sai­son die Lan­des­li­ga­spie­le.

Vier Aus­wechs­lun­gen mög­lich

Chris­ti­an Dusch (Ver­bands­spiel­aus­schuss und Vi­ze­prä­si­dent) gab be­kannt, dass es ab der neu­en Run­de im Po­kal bei Her­ren, Frau­en und Ju­nio­ren ge­ne­rell vier Aus­wech­sel­spie­ler ge­ben wird.

Auch in Sa­chen Spie­ler­pass tut sich ei­ni­ges. Dusch da­zu: „In der Ver­bands­li­ga und Lan­des­li­ga wer­den wir den Ver­such ei­nes Pi­lot­pro­jekts in Sa­chen Spie­ler­pass on­line durch­füh­ren. Wir sind auf dem Weg, dass der pa­pie­re­ne Spie­ler­pass der Ver­gan­gen­heit an­ge­hört.“

Bei der Spiel­plan­be­spre­chung der Sai­son 2017/18 gab es le­dig­lich fünf Ver­le­gungs­wün­sche, die die Ver­le­gung von Sonn­tag auf Sams­tag oder ei­ne Än­de­rung der An­stoß­zeit be­inhal­te­ten. „Das ist ein sehr gu­ter Schnitt bei 240 Spie­len. Das macht mir das Ar­bei­ten leicht“, so Grü­nin­ger.

Die Ein­tritts­prei­se wer­den wie bis­her vier Eu­ro (Frau­en und Rent­ner 2,50 Eu­ro) be­tra­gen.

ARCHIVFOTO: KARL-HEINZ BODON

Rot-Weiß Sa­lem (im Bild oben Sa­bi­no Pas­qua­le) war dem FC 08 Vil­lin­gen II (un­ten Ka­pi­tän Erik Ra­ab) mit sei­nem Pro­test ge­gen die Wer­tung des Der­bys zwi­schen den Nul­lach­tern und der DJK Vil­lin­gen am letz­ten Spiel­tag aufs Dach ge­stie­gen. Beim Staf­fel­tag leg­ten die die Ver­bands­funk­tio­nä­re jetzt noch­mal dar, wes­halb ih­re Ent­schei­dung, den Sa­le­mer Ein­spruch zu­rück­zu­wei­sen, aus ih­rer Sicht ge­recht­fer­tigt war.

FO­TO: HGB

Lan­des­li­ga-Staf­fel­lei­ter Franz-Jo­sef Grü­nin­ger hat­te am letz­ten Spiel­tag der ab­ge­lau­fe­nen Sai­son un­frei­wil­lig für mäch­tig Wir­bel ge­sorgt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.