Schwimm­start beim Tri­ath­lon wird ent­schärft

32. Ra­vens­bur­ger Tri­ath­lon am 5. Au­gust mit den Ba­den-Würt­tem­ber­gi­schen Meis­ter­schaf­ten

Schwaebische Zeitung (Markdorf) - - Lokalsport -

(sz) - Nach dem Stadt­lauf und dem Lan­des­kin­der­turn­fest steht be­reits das nächs­te sport­li­che High­light in Ra­vens­burg an. Am Sams­tag, 5. Au­gust, wird das Flap­pach­bad Schau­platz des 32. Ra­vens­bur­ger Tri­ath­lons und der wird wie­der ei­ne Viel­zahl von Sport­lern an­lo­cken. Ins­be­son­de­re, wenn in die­sem Jahr so­gar die Lan­des­meis­ter in Ra­vens­burg er­mit­telt wer­den.

Den Auf­takt des Tri­ath­lon­s­pek­ta­kels ma­chen zu­nächst die jüngs­ten Sport­ler, wenn ab 9 Uhr die Start­schüs­se zu den ver­schie­de­nen Dis­tan­zen in den Schü­ler- und Ju­gend­klas­sen fal­len. „Der TWS Nach­wuchs-Cup soll mit al­ters­ge­rech­ten Wett­kampf­dis­tan­zen be­son­ders Ein­stei­gern ei­ne Mög­lich­keit bie­ten, den Tri­ath­lons­port ken­nen­zu­ler­nen“, be­tont Jens Klu­zik vom Or­ga­ni­sa­ti­ons­team des Tri­ath­lons. So wird bei den Jüngs­ten des Jahr­gangs 2008/2009 auch noch nicht Rad ge­fah­ren, son­dern le­dig­lich ein so­ge­nann­ter „Swim&Run“aus­ge­tra­gen.

Klei­ne­re Start­grup­pen

Ab 11 Uhr ge­hört die Büh­ne den Er­wach­se­nen. Beim Bredl-Sprint-Cup, in des­sen Rah­men die Ba­den-Würt­tem­ber­gi­schen Meis­ter­schaf­ten statt­fin­den wer­den, und dem SaiklsStaf­fel-Cup wer­den bis zu 400 Ath­le­ten er­war­tet. Der Schwimm­start, bei dem es im letz­ten Jahr sehr eng zu­ging, soll heu­er ent­schärft wer­den. Ei­ne falsch po­si­tio­nier­te Bo­je hat­te für ei­ne Eng­stel­le ge­sorgt und den Ath­le­ten Pro­ble­me be­rei­tet. „Wir wer­den den Kurs ent­spre­chend an­pas­sen. Zu­dem möch­ten wir durch klei­ne­re Start­grup­pen das Ge­tüm­mel re­du­zie­ren“, so Klu­zik. In den Teil­neh­mers­lis­ten fin­det man be­reits hoch­ka­rä­ti­ge Mel­dun­gen, wie die Ra­vens­bur­ger Lo­kal­ma­ta­do­rin und Vor­jah­res­sie­ge­rin An­ne Reisch­mann. Ge­nau­so wie Ma­xi­mi­li­an Reihn aus Wein­gar­ten, der den Bredl-Sprint-Cup im Jahr 2015 ge­win­nen konn­te, oder der bis­he­ri­ge Re­kord­sie­ger Mar­kus Löw, der ins­ge­samt be­reits fünf­mal ge­win­nen konn­te. Für die Zu­schau­er wird es auch span­nend zu se­hen, wer den neu ein­ge­führ­ten Spar­kas­sen-Cup ge­win­nen wird. Die­ser wird an die schnells­ten Ra­vens­bur­ger (männ­lich/weib­lich) ver­lie­hen und kürt qua­si die Stadt­meis­ter.

Die An­fra­ge nach Start­plät­zen ist in die­sem Jahr auf­grund der Lan­des­meis­ter­schaf­ten deut­lich ge­stie­gen. Das gilt auch für den Saikls-Staf­felCup, bei dem sich drei Sport­ler die Stre­cken auf­tei­len. Mit Schwim­mer Ma­nu­el He­im­pel und Läu­fer Alex­an­der Härdt­ner ha­ben sich zwei be­kann­te Ra­vens­bur­ger Sport­ler ge­mein­sam mit Ju­li­an Kre­lo­wetz an­ge­kün­digt. Die Or­ga­ni­sa­to­ren möch­ten nicht aus­schlie­ßen, dass der Tri­ath­lon in die­sem Jahr früh­zei­tig aus­ge­bucht sein wird, und ra­ten des­halb zu ei­ner recht­zei­ti­gen Re­gis­trie­rung.

FO­TO: PRIVAT

Beim Ra­vens­bur­ger Tri­ath­lon wer­den in die­sem Jahr die Lan­des­meis­ter­schaf­ten aus­ge­tra­gen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.