Mo­ga­di­schu 1977

Schwaebische Zeitung (Markdorf) - - Seite Drei -

Am 13. Ok­to­ber 1977 ka­per­ten vier pa­läs­ti­nen­si­sche Ter­ro­ris­ten die „Lands­hut“. Die Bo­ing 737 war auf dem Flug von Pal­ma de Mallor­ca nach Frank­furt. An Bord wa­ren

86 Pas­sa­gie­re und fünf Be­sat­zungs­mit­glie­der. Die For­de­rung der Gei­sel­neh­mer: un­ter an­de­rem die Frei­las­sung von elf RAF-Ter­ro­ris­ten in Deutsch­land. Nach ei­nem Irr­flug lan­de­te die Ma­schi­ne in Mo­ga­di­schu (So­ma­lia). Noch zu­vor wur­de Pi­lot Jür­gen Schu­mann von den Ter­ro­ris­ten er­schos­sen. Am 18. Ok­to­ber stürm­ten Ein­satz­kräf­te der GSG-9 die Ma­schi­ne und be­frei­ten die Gei­seln. Drei der Ter­ro­ris­ten wur­den bei der Ak­ti­on ge­tö­tet. Die Ent­füh­rung der „Lands­hut“ist der Hö­he­punkt des so­ge­nann­ten Deut­schen Herbs­tes im Sep­tem­ber und Ok­to­ber 1977. Un­mit­tel­bar nach der Be­frei­ung der „Lands­hut“brach­ten sich füh­ren­de RAF-Mit­glie­der wie Jan-Carl Ras­pe, Gu­drun Ens­s­lin und Andre­as Baa­der im Ge­fäng­nis um. Ei­nen Tag spä­ter gab die RAF die Er­mor­dung des BDI-Vor­sit­zen­den Hanns Mar­tin Schley­er be­kannt. Der Schei­tel­punkt des RAF-Ter­rors war da­mit über­wun­den, der Staat hat­te sich nicht er­pres­sen las­sen. (sle)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.